<
Krneta, Guy

Unger üs. Familienalbum
Roman von Guy Krneta /

Sprechtheater
Schauspiel

Mundart: Schweizerdeutsch
Besetzungshinweis: Besetzung ad libitum

Bstnr/Signatur: 10785

In TTX seit: 02.10.2019

Ausgezeichnet mit dem Schweizer Literaturpreis 2015, nominiert für den Schweizer Buchpreis 2014!
In Momentaufnahmen einer Familiengeschichte erzählt Guy Krneta zugleich eine Geschichte der Schweiz der vergangenen fünfzig Jahre. Wie im Fotoalbum ergeben sich kleinere und größere Sprünge zwischen den Aufnahmen. Doch immer mehr weiten sie sich zu einer Geschichte, die von schillernden Figuren bevölkert wird – wie dem tragisch-komischen Onkel Sämi, der als einziger Nichtschwuler im Schwulenchor Köniz singt und das populäre Bratwurstjoghurt erfunden haben will. Oder die nach New York ausgewanderte Cousine Vivienne, die zwölf Sprachen beherrscht und nun eine weitere erforscht, die aufgebaut ist wie die menschliche DNA.
Krneta schreibt unsentimental, einfach, poetisch, liebe- und humorvoll. Er bleibt ganz nah an der gesprochenen Sprache, und doch ist jeder Satz komponiert, jeder Abschnitt durchrhythmisiert. Mit skurrilen Überhöhungen in einen magischen Realismus gibt er dem Text zudem einen besonderen Dreh.

Der Verlag der Autoren vertritt die Stoffrechte für Bühnenumsetzungen von UNTER UNS. Jedes Theater kann sich eine eigene Spielfassung nach dem Roman einrichten.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Verlag der Autoren GmbH & Co. KG
Taunusstraße 19
60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069-23 85 74 - 20 (Theater), -30 (Medien)
Telefax: 069- 24 27 76 44
theater@verlagderautoren.de
www.verlagderautoren.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Dramaturgie/Lektorat: Thomas Maagh, Annette Reschke, Christoph Zabel

Aufführungsrechte: Charlotte Brombach, Rolf Eichacker

Abweichender (Sub-)Vertrieb:

Für Amateurtheater in Österreich:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at