<
Küspert, Annalena

Juri - Die erste Reise
108 Minuten Zukunft

Sprechtheater
Kinder, Komödie, Schauspiel
ab 8 Jahren

Dekorationshinweis: Ein Bordcomputer
Besetzung: 1D, 1H

Aufführungsgeschichte:
URA: 08.02.2020, Theater Chemnitz, Regie: Tobias Eisenkrämer

In TTX seit: 28.07.2020

12. April 2111, 6.53 Uhr Erdzeit: Die elfjährige Sascha fliegt an Bord einer interplanetaren Raumfähre zum Mars. Auf dem Roten Planeten wird sie ein Marsjahr verbringen und endlich ihre Großmutter treffen, die dort als eine der ersten Siedlerinnen forscht und lebt. Aber Sascha hat keine Ahnung, was sie auf dem fernen Planeten erwartet. Was ihr erzählt wurde, macht ihr Angst und Heimweh zur Erde hat sie auch. Um die Zeit bis zur Landung zu überbrücken, aktiviert ihr personalisierter Computer ein Unterhaltungsprogramm – und plötzlich steht Juri Gagarin in ihrer Kabine. DER Juri Gagarin, der erste Mensch im Weltall! Oder zumindest sein Hologramm, eine exakte Kopie aus Lichtteilchen, ausgestattet mit allen Erfahrungen und Erinnerungen des echten Sowjetpioniers, der 150 Jahre vorher die Welt eroberte und 1968 tragisch verunglückte. Die Mondlandung hat er selbst zwar nicht mehr erlebt, aber seine Begeisterung für waghalsige Unternehmungen und all die Errungenschaften, die seinerzeit noch unmöglich schienen, ist ungebrochen. Doch dann spielt der Computer verrückt, das Ende ihrer gemeinsamen Reise rückt näher und schließlich muss sich Sascha ihrer Zukunft und damit zugleich einer Aufgabe stellen, der sie sich bis dahin nicht gewachsen sah. (Ankündigung Theater Chemnitz)

"Konzipiert ist 'Juri - die erste Reise' für Kinder ab acht Jahren, bietet aber auch älteren Zuschauern bis ins Erwachsenenalter neben unvermuteten Denkanstößen vor allem beste Unterhaltung und einige tolle, schräge Ideen." (Freie Presse)

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

S. Fischer Verlag GmbH, Theater & Medien
Hedderichstr. 114
60596 Frankfurt am Main
Telefon: 069-6062 270
Telefax: 069-6062 355
theater@fischerverlage.de
www.fischertheater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Amateurtheater, Schul-, Universitäts- und Laienbühnen wenden sich an den Deutschen Theaterverlag in Weinheim, Tel. 06201 - 879070, e-mail: theater@dtver.de

Abweichender (Sub-)Vertrieb:

Für Amateurtheater in der Schweiz, Deutschland und Österreich:

Deutscher Theaterverlag GmbH
Grabengasse 5
69469 Weinheim
Telefon: +49/6201/879070
Telefax: +49/6201/507082
theater@dtver.de
www.dtver.de