<
Selle, Luna

Robin Hood

Sprechtheater
Freilicht, Schauspiel

Originalsprache: deutsch
Besetzung: 2D, 6H
Besetzungshinweis: Doppelbesetzungen möglich
Richard II. - König
Henry - Sohn vom König, will Vater vom Thron stoßen
Thomas Mowbray - Duke of Norfolk, hat Vater von Robin ermordet
Robin Hood - Ritter, hilft den Armen, liebt Marian
Marian - Ehefrau von Thomas Mowbray, Liebende von Robin, Spionin
Bruder Tuck - Mönch aus Dorf
Heather - Heilerin aus Dorf
Manrick - späterer neuer Ehemann von Marian

Zusatzinformation: - klassisch geschrieben, bleibt der Urgeschichte Robin Hood's treu

- es sind brutale Gewaltmomente vorhanden (schwangere Frau wird verletzt)

- interessant ist die Charakterentwicklung von Robin Hood, die Änderungen von Gut zu Böse durch den Verlust seines Vaters sollten mehr in den Vordergrund gerückt werden

- Nebencharaktere werden in Hauptgeschichte sehr gut einbezogen, gewinnen dadurch an viel Wert und sind neben Robin Hood heldenhafte Persönlichkeiten

- Sonstiges: ein heiteres Lied peppt das klassische Stück kurz vor dem Ende auf

- Erzählstimme am Ende qibt dem Stück etwas Märchenhaftes
Dauer: abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
UA 2018 Waldbühne Sigmaringendorf

In TTX seit: 29.07.2020

England, 1397. Der für den Duke of Lancaster arbeitende Robin Hood erfährt, dass sein Vater durch König Richard ermordet wurde. Der König will die Steuern des Landes außerdem erneut erhöhen und treibt damit die Dorfbewohner in eine Rebellion gegen ihn, die von Robin Hood geführt wird. Unterstützt wird er von seiner Liebe Marian, die als Spionin im Konigslande agiert. Immer wieder überfallen Robin Hood und die Dorfbewohner die Ritter des Königs. Der Sohn des Königs, Henry, verbündet sich mit Robin, der immer machtbessesener auf seinem Rachefeldzug wird. Der Ehemann von Marian erfährt vom Verrat seiner Frau und nimmt Robin gefangen. Als er hängen soll, rettet der Mönch Bruder Tuck ihn und Henry taucht auf, der den König stürzen konnte. Doch der Verlust seines Vaters ist für Robin zu schwer und er fordert Manrick zu einem Duell auf, er soll dafür bezahlen. Letztendlich siegt das Gute in Robin und er erweist ihm Gnade.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Neue Pegasus Medienverlag AG
Savignyplatz 6
10623 Berlin
Telefon: +49 30 31 01 44 40
Telefax: +49 30 31 01 44 42
info@pegasus-agency.de
pegasus-agency.de


Bezugsbedingungen des Verlags