<
Plass, Gernot

Heinrich V
Mars! Berserker, Kühnheit in Gestalt oder Wie kriegt man England aus Europa?

Sprechtheater
Schauspiel

Werkangaben: Frei nach der gleichnamigen Historie von William Shakespeare
Dekorationshinweis: Simultan
Besetzung: 2D, 6H

Dauer: abendfüllend

In TTX seit: 23.06.2022

Weil Heinrich V einen Großteil des Kirchenschatzes einziehen will, will ihn der Erzbischof von Canterbury ablenken. Er treibt ihn in einen Erbschaftskrieg mit Frankreich. Um einen Angriffskrieg zu rechtfertigen, wird dieser als Verteidigung ausgegeben, denn englische Adelige planen im Auftrag Frankreichs Heinrich zu ermorden.

Abgesandte sprechen beim französischen König vor und verlangen, dass er die Krone zugunsten Heinrichs niederlegen soll. Nicht akzeptabel. Der Krieg beginnt.

Da Heinrichs Soldaten vom Durchfall geplagt werden, bietet der englische König dem französischen König einen Waffenstillstand an. Doch die Franzosen versperren den Engländern den Weg. Es kommt zur Schlacht bei Azincourt.

20 Jahre später – in Erinnerungen wird die Schlacht erzählt. England hat gesiegt. Heinrich befahl, auch die französischen Adligen zu töten. Heinrich wird also auch König von Frankreich. Bis unter der Jungfrau von Orleans sich Widerstand regt und die Engländer aus dem Land gejagt werden.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags