<
Bean, Richard / Coleman, Clive

Der junge Marx
(Young Marx)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Mangold, Alex C. -in Vorbereitung -

Besetzung: 4D, 11H
Besetzungshinweis: Doppelbesetzungen bei den Herren / 2 Kinder

Aufführungsgeschichte:
UA 27.10.2017 Bridge Theatre, London

In TTX seit: 05.02.2018

1850, Europas gefürchtetster Terrorist versteckt sich in der Dean Street, Soho. Er lebt dort in Armut mit seiner Frau und zwei Kindern. Verzweifelt, verarmt und chaotisch, ist der zweiunddreißigjährige Revolutionär eine schäumende Mischung aus intellektueller Brillanz, Schmähung, satirischem Witz und kindlichem emotionalen Analphabetentum.

Gläubiger, Spione, rivalisierende revolutionäre Gruppen und angehende Verführer seiner schönen Frau kreisen um ihn wie die Geier. Er hat eine Schreibblockade, seine Ehe stirbt, sein Freund Engels verzweifelt über sein vergeudetes Genie und seine einzige Hoffnung ist eine Stelle bei der Eisenbahn.
Marx wird jedoch von seiner Freundschaft mit Friedrich Engels getragen, ihre wahre Verbindung ist eine intellektuelle. Sie sind Flüchtlinge vom Kontinent und wollen eine Revolte gegen den Kapitalismus anstoßen.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

AHN & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag GmbH
Deichstr. 9
20459 Hamburg
Telefon: 040/30066780
Telefax: 040/30066789
as@ahnundsimrockverlag.de
www.ahnundsimrockverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags