<
Wallner, Ralph

Mucks Mäuserl Mord

Sprechtheater
Komödie

Mundart: Bayerisch
Dekorationshinweis: Kellerraum, 1 Dekoration
Besetzung: 5D, 3H

Bstnr/Signatur: 1538
Dauer: 100 min, abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
UA: 26.04.2019, München, Brumm Brettl

In TTX seit: 26.11.2019

Rote Gummistiefel! Das war das Auffälligste, das dieser seltsame Gast anhatte, der am Abend zuvor in der Gaststube vom „Roten Raben“ saß. Und niemand fand ihn sympathisch. Weder die neue Kellnerin, der eifernde Schankknecht, der geschäftstüchtige Dorfwirt, noch dessen resolute Schwester. Und nun ist der ominöse Gast verschwunden. Die patente Pfarrersköchin Mucki und die weniger patente Mesnerin Mausi, die im Vorratskeller der Dorfwirtschaft eigentlich nichts zu suchen haben, entdecken die Gummistiefel und riechen Mord. Der Detektivinstinkt ist geweckt. Und die Liste der verdächtigen Personen wird immer länger. Aber, pssst, immer schön mucksmäuschenstill, sonst scheucht man noch den Mörder auf.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Wilhelm Köhler Verlag
Rauschbergstraße 3a
81825 München
Telefon: 089-361 50 26
Telefax: 089-361 51 96
office@wilhelm-koehler-verlag.de
www.wilhelm-koehler-verlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags