<
Köhler, Karen

Deine Helden - meine Träume

Sprechtheater
Jugend, Klassenzimmerstück, Monolog
ab 11 Jahren

Besetzung: 1H

Dauer: 45 min

Aufführungsgeschichte:
UA: Deutsches Nationaltheater Weimar, 5.12.2013, Regie: Sebastian Martin

In TTX seit: 06.11.2013

In seinem ehemaligen Klassenzimmer erinnert sich Jonas daran, wie sein großer Traum zum Albtraum wurde. Von Zuhause kennt er nur Gewalt und Stumpfsinn. Erst im Box-Club bekommt der Junge Aufmerksamkeit und Hilfe, erfährt, dass er mit Geduld und Eifer etwas erreichen kann. Im Club findet er auch einen echten Freund: Mo, dessen Familie das genaue Gegenteil seiner eigenen ist. Jonas fühlt sich wohl und er fühlt sich stark, so stark, dass er sogar die schöne Jessica in der Schule vor einem zudringlichen Kerl in Schutz nehmen kann! Das bringt ihm ein Lob von Jessicas älterem Bruder Heiko ein und Jonas ist sehr stolz. Überhaupt ist Heiko ein toller Kerl, er nimmt Jonas mit auf heimliche Konzerte und zu bierseligen Nächten am Lagerfeuer. Heiko behandelt ihn wie seinesgleichen. Was kümmert es Jonas da schon, dass Heiko und seine Kameraden den ,Ausländer‘ Mo nicht mögen und dass ihm bei ihren Sprüchen schon manchmal etwas unwohl wird. Hauptsache, er gehört dazu und kann in Jessicas Nähe sein. Als Jessica sich jedoch auffällig oft mit Mo trifft, kennt Jonas’ Eifersucht keine Grenzen mehr. Er begeht einen folgenschweren Fehler.
„Deine Helden – meine Träume“ ist ein Monolog über die Vorbilder, die wir uns wählen, über die Kreise, in die wir uns begeben und über die Konsequenzen, die unsere Wahl haben kann. Karen Köhler hat für dieses Stück Jugendliche aus Weimar zu ihren Träumen und ihren Helden befragt (auf www.deine-helden-meine-traeume.de sind die interessanten Antworten zu lesen). Sie ging in einen Boxclub und ist mit der Organisation „Exit Deutschland“ in Kontakt getreten. Entstanden ist so ein kluges, realitätsnahes Stück, das eine Geschichte erzählt, die genau so hätte stattfinden können - wenn ein Traum zum Albtraum wird.

Das sorgfältig recherchierte Stück wurde in Weimar und Umgebung inzwischen über 125mal in Schulen aufgeführt! Zahlreiche Nachinszenierungen bezeugen die Bedeutung des Themas in ganz Deutschland.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH
Max-Brauer-Allee 34
22765 Hamburg
Telefon: 040-607 909 916
Telefax: 040-607 909 22916
kindertheater@vgo-kindertheater.de
www.kindertheater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags