<
Lasker-Berlin, Amanda

Im Müden und im Stillen gelingen Heldinnen am besten aus Papier

Sprechtheater
Schauspiel

Besetzung: 2D (2 Darst.)
Besetzungshinweis: auch größer besetzbar

Bstnr/Signatur: 12268

Frei zur UA

In TTX seit: 29.11.2022

Zwei auf der Suche: Eine, die sich in ihren vier Wänden ein-igelt und dringend nach Vorbildern sucht, die sie vor einem imaginären Publikum spielen kann. In der tiefen Welt des Internet findet sich ein Anbieter: Heldinnen aus Papier zum Selberbauen - doch die Lieferzeit beträgt eine halbe Ewigkeit. Also googelt sie sie zusammen, bekannte und vergessene, Clara Zetkin oder Adelheid Popp, Hildegard Lea Burjan oder Ottilie Roederstein. Wir schauen einer Extrovertierten zu, die eingesperrt das Leben herbeisehnt, das sie verlernt hat; die den Zustand der Welt reflektiert, indem sie Geschichten anderer „performt“. Dabei wird sie gestört von „Einer auf der Suche“, die unter ihrem Fenster in der Winterkälte seltsame Dinge treibt und dabei vor sich hinredet: Sie legt Kabel um einen Baum, um aufzuzeichnen, was er zu sagen hat, sie sucht ein Gerät, aber „seit die Alte Zeit vorbei ist“, orientiert sie sich „manchmal falsch“, eine Introvertierte – ausgesperrt? – in der Draußenwelt. Amanda Lasker-Berlin erzählt von der Sehnsucht zweier Figuren, die, geprägt von den jüngsten Erfahrungen, versuchen, sich in dieser Welt zurechtzufinden.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Verlag der Autoren GmbH & Co. KG
Taunusstraße 19
60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069-23 85 74 - 20 (Theater), -30 (Medien)
Telefax: 069- 24 27 76 44
theater@verlagderautoren.de
www.verlagderautoren.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Dramaturgie/Lektorat: Thomas Maagh, Annette Reschke, Christoph Zabel

Aufführungsrechte: Charlotte Brombach

Abweichender (Sub-)Vertrieb:

Für Amateurtheater in Österreich:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at