<
Roussel, Raymond

Sonnenstaub
(La poussière de soleil)
von Raymond Roussel / Aus dem Französischen von Jürg Laederach

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Laederach, Jürg

Werkangaben: Stück in fünf Akten und 24 Bildern.
Originalsprache: Französisch
Besetzung: 5D, 19H

Bstnr/Signatur: 484

Aufführungsgeschichte:
UA: Théâtre de la Porte-Saint-Martin, 2.2.1926.
DSE: Schiller-Theater Berlin, 23.5.1981. R: Hans Hollmann

In TTX seit: 12.11.2012

SONNENSTAUB ist die Geschichte einer Schatzsuche und zugleich eine Kettengeschichte. Oberst Julien Blache hat von seinem Onkel Guilleaume nicht nur eine Plantage in Französisch Guayana geerbt, sondern auch einen Schatz von Edelsteinen. Der freilich ist verschwunden. Das Stück handelt davon, wie Blache mit Helfern und seiner Tochter versucht, aufgrund kryptischer Hinweise das Geheimnis des Verstecks zu enträtseln und den Schatz zu heben. Gleichzeitig versucht ein Gauner-Trio unter der Leitung des zwielichtigen Zuméranaz, Blache zuvorzukommen. Jede Fährte auf der Suche nach dem Schatz führt zu einer weiteren, und diese wieder zu einer anderen. Mit den Hinweisen tauchen zugleich auch immer neue Anekdoten, Geschichten und Figuren auf, die sich in Roussels Stück zu einem schier endlosen Tableau verbinden.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Verlag der Autoren GmbH & Co. KG
Taunusstraße 19
60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069-23 85 74 - 20 (Theater), -30 (Medien)
Telefax: 069- 24 27 76 44
theater@verlagderautoren.de
www.verlagderautoren.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Dramaturgie/Lektorat: Thomas Maagh, Annette Reschke, Christoph Zabel

Aufführungsrechte: Charlotte Brombach

Abweichender (Sub-)Vertrieb:

Für Amateurtheater in Österreich:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at