<
Specht, Kerstin

Carceri
von Kerstin Specht

Sprechtheater
Schauspiel

Besetzung: 3D, 4H

Bstnr/Signatur: 2695

Aufführungsgeschichte:
UA: Münchner Kammerspiele, 29.2.1996. R: Christian Stückl

In TTX seit: 12.11.2012

CARCERI ist die Leidensgeschichte des berühmten französischen Philosophen Louis Althusser, der 1980 seine Frau tötete und 1990 in den Carceri einer psychiatrischen Anstalt starb. Es sind die Gefängnisse des Ichs, die Kerstin Specht mit ihrer poetischen Sonde durchleuchtet.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Verlag der Autoren GmbH & Co. KG
Taunusstraße 19
60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069-23 85 74 - 20 (Theater), -30 (Medien)
Telefax: 069- 24 27 76 44
theater@verlagderautoren.de
www.verlagderautoren.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Dramaturgie/Lektorat: Thomas Maagh, Annette Reschke, Christoph Zabel

Aufführungsrechte: Charlotte Brombach

Abweichender (Sub-)Vertrieb:

Für Amateurtheater in Österreich:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at