<
Becker, Marc

Keine Panik!
von Marc Becker

Sprechtheater
Kinder
ab 9 Jahren

Bstnr/Signatur: 10627

Aufführungsgeschichte:
UA: Oldenburgisches Staatstheater, 6.9.2019. R: Marc Becker

In TTX seit: 02.10.2019

"Früher, als die Menschen eigentlich noch Tiere waren, war Angst eine praktische Sache. Wenn etwa plötzlich ein Bär um die Ecke bog, fing das Herz rasend schnell zu schlagen an, die Atmung erhöhte sich und der Körper begann zu schwitzen. Mittels dieser Körperreaktionen entwickelten unsere Vorväter und -mütter ungeahnte Kräfte oder konnten blitzschnell davonrennen. War es dafür zu spät, verfielen sie mit bleichem Gesicht in Schockstarre, sodass der Bär denken musste, sie wären krank und hochansteckend. Ohne Angst wäre die Menschheit wahrscheinlich längst untergegangen.
Für Peter Panikakis ist Angst nur ein peinliches Relikt aus grauer Vorzeit. Überhaupt gibt es zahlreiche Aspekte der menschlichen Entwicklung, die ihm sehr fragwürdig erscheinen. Warum etwa kann sich Peter Panikakis bei Panflötenmusik entspannen, während dies für andere der reinste Horror ist? Am Beispiel von Gabi, der amtierenden Angstweltmeisterin, will er zeigen, wie man ein vollkommener Mensch werden kann. Doch noch hockt Gabi hinter der Bühne und traut sich nicht aufzutreten. Und daran ist nicht nur das Lampenfieber schuld. Denn, was keiner weiß: Gabi ist gar kein Mensch. Sie ist ein Hase. Oder besser gesagt: Ein Angsthase. Dabei wäre sie nur zu gerne ein echter und vor allem angstfreier Mensch. Ob Waldi ihr helfen kann? Waldi war mal ein Hund und hat sich noch nie vor irgendwem oder irgendwas gefürchtet.
In seinem neuen Stück lotet Marc Becker die verschiedenen Aspekte der Angst aus. In einer Art theatraler Verhaltenstherapie konfrontiert er Figuren wie Publikum mit den Auslösern der Angst. Abhauen gilt nicht, Augen auf und durch ist die Devise."
(Ankündigung Oldenburgisches Staatstheater)

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Verlag der Autoren GmbH & Co. KG
Taunusstraße 19
60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069-23 85 74 - 20 (Theater), -30 (Medien)
Telefax: 069- 24 27 76 44
theater@verlagderautoren.de
www.verlagderautoren.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Dramaturgie/Lektorat: Thomas Maagh, Annette Reschke, Christoph Zabel

Aufführungsrechte: Charlotte Brombach, Rolf Eichacker

Abweichender (Sub-)Vertrieb:

Für Amateurtheater in Österreich:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at