<
Haidle, Noah

Weltwärts
(Earthside)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Barbara Christ

Originalsprache: amerikanisch
Besetzung: 4D, 4H

Aufführungsgeschichte:
UA: 29.02.2020, Staatstheater Stuttgart
Regie: Burkhard C. Kosminski

In TTX seit: 01.11.2019

Anna ist Ende dreißig, als sie nach der Diagnose einer unheilbaren Krankheit entscheidet, selbstbestimmt aus dem Leben zu gehen. Allein ihrer zwölfjährigen Tochter Rose räumt sie das Recht ein, diesen Freitod zu verhindern. Aber Rose interveniert nicht und tröstet sich und ihr Umfeld mit Statistiken über Geburten und Todesfälle. Baby, Annas Zwillingsschwester, kehrt auf Einladung von Mutter Dorothy nach Jahren im Ausland zurück in ihre Geburtsstadt und wird konfrontiert mit der Entscheidung ihrer Schwester, jetzt zu sterben, sowie mit der Bitte, ihre Nichte Rose nach Annas Tod zu adoptieren. Mutter Dorothy hat die Abschiedsfeier von Anna organisiert. Als Hebamme hat sie in ihrem ersten Berufsleben mehr als zehntausend Babys und damit fast den halben Ort »weltwärts«, das heißt zur Welt, gebracht und praktiziert nun, unterstützt durch ihren Zahnarzt-Bruder Buddy, illegal Sterbehilfe in großem Stil. Eine Familie übt sich im Abschiednehmen von einem geliebten Menschen.
Noah Haidles Weltwärts ist ein Plädoyer für ein selbstbestimmtes Leben. Vor allem ist es eine Ode an die Liebe, dabei begegnet der Autor jeder Sentimentalität mit kräftigem Humor. Mit Louis, dem einsamen Geigenlehrer, und Anna, seiner mit Abstand miesesten Schülerin, hat Haidle nebenbei ein umwerfendes Liebespaar geschaffen. Es ist die große Liebe, erkennen die beiden in der finalen Geigenstunde. Haidle erzählt die letzten zwei Stunden seiner Bühnenfigur Anna in Echtzeit, am Ende des Theaterabends wird sie sterben und die Zeit wird stehenbleiben.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Suhrkamp Verlag AG / Suhrkamp Theater Verlag
Linienstraße 34 / Ecke Rosa-Luxemburg-Straße
10178 Berlin
Telefon: 030 740744395

theater@suhrkamp.de
www.suhrkamptheater.de
Mitglied im VDB


Bezugsbedingungen des Verlags