<
Ladynskaya, Katja

//
Eine Subjekt/Objekt-Erzählung

Sprechtheater
Einakter, Schauspiel

Dekorationshinweis: variabel
Besetzung: 2D, 2H (4 Darst.)
Besetzungshinweis: 1-4 Erzähler:innen

Publikation: Erschienen in: Welten Parallel. Sieben Theaterstücke von Katja Ladynskaya (Band 9 der Schultz & Schirm Theater-Edition)
Dauer: 70 min, abendfüllend

Frei zur UA

In TTX seit: 08.11.2022

Martins Tag beginnt wie viele andere Tage auch. Auch an Martinas Tag ist zunächst nichts Besonderes, genauso wenig an Marthas oder an jenem von Martin dem Hund. Doch ihre Schicksale scheinen auf seltsame Weise miteinander verknüpft, ihre Geschichten miteinander verwoben. Ist jeder und jede von ihnen denn überhaupt noch Erzähler:in der eigenen Geschichte oder vielleicht doch eher passive Mitspieler:in? Haben sie in der Hand, wohin ihr Weg sie führt, oder machen sie einfach einen Schritt vor den anderen, ohne genau zu wissen, in welche Richtung sie sich bewegen?

Das Stück ist ein Versuch, die Subjekt-Objekt-Beziehung von Text und Erzählung aufzulösen. Es handelt von der gleichzeitigen Existenz mehrerer Schicksale, ohne einem bestimmten von ihnen den Vorrang zu geben.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Schultz & Schirm Bühnenverlag GmbH
Spengergasse 37
AT 1050 Wien
Telefon: +43 1 310 99 42
Telefax: +43 1 310 99 42
office@schultzundschirm.com
www.schultzundschirm.com
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags