<
Weller, Michael

Loving Longing Leaving
(Loving Longing Leaving)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Opel, Anna

Originalsprache: Englisch
Dekorationshinweis: dreigeteilte Bühne
Besetzung: 2D, 2H (4 Darst.)

Dauer: 120 min, abendfüllend

Frei zur UA

In TTX seit: 22.10.2021

Vier Menschen, drei Paare – eine Bühne.
Die wieder aufflammende Affäre von Lindy und Adam bringt nicht nur deren Leben ins Wanken. Plötzlich scheinen die Bruchlinien in ihren Ehen mit Hugh und Alexandra, die alltäglichen familiären Konflikte schonungslos auf. Zeit und Raum verschwimmen, als die vier Personen und ihre Lebensentwürfe, Wünsche und Ängste aufeinandertreffen. In der steigenden Spannung zeigt sich der eheliche Mikrokosmos in seiner ganzen Verletzlichkeit und Absolutheit – und die familiären Konstrukte brechen Stück für Stück zusammen.

Weller skizziert in seinem Kammerspiel die Nöte einer Gesellschaft, deren Ambitionen auf Selbstoptimierung und Statusverbesserung zielen. Die drei Paare werden aufgerieben im Drahtseilakt zwischen sozialem und ökonomischem Druck, persönlichem Ehrgeiz und dem tiefsitzenden Wunsch, gesehen zu werden.

Unter dem Eindruck der Pandemie blickt Michael Weller neu auf die Geschichte der Paare, die er in seiner Trilogie Do not disturb, Side Effects und Fifty Words erzählt hatte. Die globale Ausnahmesituation stellt viele Beziehungen auf eine Nagelprobe. Große physische Nähe trifft auf emotionale Distanz, die Grenzen zwischen Individuum, Familie und Beruf verschwimmen. Die entstehenden Obsessionen und emotionalen Fixierungen werden in dem nun neu entstandenen Beziehungsdrama Loving Longing Leaving in den Vordergrund gerückt. Weller schafft es, die verschiedenen Stadien der Beziehungen an nur einem Abend mit erschütternder Präzision darzustellen.

Die Übersetzerin Anna Opel wurde für Loving Longing Leaving mit dem Arbeitsstipendium des Deutschen Übersetzerfonds ausgezeichnet.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Schultz & Schirm Bühnenverlag GmbH
Spengergasse 37
AT 1050 Wien
Telefon: +43 1 310 99 42
Telefax: +43 1 310 99 42
office@schultzundschirm.com
www.schultzundschirm.com
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags