<
Freyer, Thomas

Das schiefe Haus

Sprechtheater
Kinder, Schauspiel
ab 6 Jahren

Besetzung: 5 Darst.
Besetzungshinweis: 5 Darsteller:innen

Aufführungsgeschichte:
U: 29.01.2023 Anhaltisches Theater (Puppentheater) Dessau (Regie: Sebastian Stolz)

Auftragswerk für das Anhaltische Theater Dessau

In TTX seit: 24.11.2022

Unten in den Mietwohnungen herrscht eine merkwürdige Angst. Leise reden die Eltern nur noch davon, dass sie womöglich bald arbeitslos sind oder demnächst Bomben fallen oder eine andere Katastrophe kommt. Dass sie Kinder haben, die diese Angst zwar spüren, aber nicht begreifen, was gerade geschieht, scheint ihnen völlig zu entgehen. Nicht nur das Haus ist irgendwie schief geworden, sondern die ganze Welt, und weil mit einem Mal alles abzurutschen droht, versammeln sich Enno, Fabian, Sasch, Nele und Irene nach und nach oben auf dem großen Dachboden. Hier sind sie unter sich, können sich miteinander austauschen, beratschlagen, spielerisch die verschiedensten Rollen und Identitäten ausprobieren und sich notfalls für eine Weile selbst versorgen, bis hoffentlich «irgendjemand die Alten wieder zur Vernunft bringt». Oder könnten am Ende sogar sie dieser Jemand sein?

Trotz ihrer Altersunterschiede und abweichenden Meinungen verbünden sich in Thomas Freyers Stück die Kinder und setzen sich erfindungsreich gegen die Erwachsenen zur Wehr, um das Haus aus seiner Schieflage zu befreien.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Rowohlt Theater Verlag
Kirchenallee 19
20099 Hamburg
Telefon: 040-7272-270
Telefax: 040-7272-8270
theater@rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Versand von Theaterstücken nur an professionelle Bühnen