<
Schober, Holger

Familie auf Bestellung

Sprechtheater
Jugend, Kinder, Schauspiel
ab 8 Jahren

Besetzung: 3D, 3H (6 Darst.)

Dauer: abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
U: 30.11.2019 Junges Nationaltheater Mannheim (Regie: Ulrike Stöck)

In TTX seit: 14.09.2020

Lisa fühlt sich schuldig am Tod ihrer Mutter. Und obwohl sie sich mit ihrem Vater Max richtig gut versteht, und die beiden ihr neues Leben zu zweit bestens meistern, glaubt sie, dass Max unter ihrer Anwesenheit leidet, weil sie ihn immer wieder an den tragischen Verlust erinnert. Heimlich beschließt sie daher, sich für ein Internat für Hochbegabte zu bewerben. Das Problem: Die Schulleiterin kündigt sich für einen Hausbesuch an, und was soll sie denken, wenn sie sieht, aus was für Verhältnissen Lisa kommt?! Ein alleinerziehender Vater und ein dementer Opa – da hilft die höchste Begabung nicht, davon ist sie überzeugt. Kurzerhand engagiert Lisa zwei Schauspieler, die ihre Eltern darstellen und das perfekte Familienleben vorführen sollen. Leider sind die beiden nicht ganz so talentiert, und dann taucht auch noch Max zu Hause auf. Trotz Lisas Improvisationstalent nimmt das Chaos seinen Lauf …

Turbulent, witzig und mit feinem Gespür für die Zwischentöne schreibt Holger Schober über tradierte Familienbilder, alternative Lebensentwürfe und die Suche nach Wärme, Geborgenheit und Vertrauen.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Rowohlt Theater Verlag
Kirchenallee 19
20099 Hamburg
Telefon: 040-7272-270
Telefax: 040-7272-8270
theater@rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Versand von Theaterstücken nur an professionelle Bühnen