<
Lippa, Andrew (Komponist)
Crawley, Brian (Autor)

A Little Princess
(A Little Princess)

Musiktheater
Jugend, Musical

Übersetzer: Müller, Christian Alexander

Werkangaben: Buch und Gesangstexte von Brian Crawley / Musik von Andrew Lippa / Nach dem Roman von Frances Hodgson Burnett / Deutsch von Christian Alexander Müller (verfügbar im Herbst 2020)
Originalsprache: englisch
Besetzung: 4D, 1H (10 Darst.)
Besetzungshinweis: 4 Mädchen (Spielalter 11-15)
1 junger Erwachsener (Spielalter 18)
4 Damen
1 Herr
Nebenrollen aus Ensemble: 5 Mädchen, 1 Herr
Ensemble
Instrumentierung: Reed 1 (Altsaxophon, Klarinette, Flöten, Piccolo)
Reed 2 (Klarinette, Flöte, Tenorsaxophon; optional: Englischhorn, Oboe)
Reed 3 (Baritonsaxophon, Bassklarinette, Klarinette; optional: Fagott)
Horn
Trompete (auch Flügelhorn)
Harfe
2 Keyboards
Drums*
Percussion**
Violine
Violoncello
Kontrabass (akustisch, elektrisch)

Dauer: abendfüllend

Frei zur DSE

In TTX seit: 24.03.2020

A LITTLE PRINCESS ist eine Show mit vielen jüngeren, weiblichen Rollen – ideal entweder für professionelle Theater mit Jugendclub, größere Amateurensembles mit vielen Mädchen oder auch Ausbildungsstätten.

Die vielseitige Musik zu A LITTLE PRINCESS komponierte Andrew Lippa (THE WILD PARTY), Buch und Gesangstexte sind von Brian Crawley (VIOLET), der zugrundeliegende Roman gehört in den englischsprachigen Ländern zum Schulstoff. Die parallel in London und Afrika spielende Handlung verbindet nicht nur einen Stoff à la Jane Austen mit einer Abenteuergeschichte aus kolonialen Zeiten, sondern ermöglichte es den Autoren auch, großformatige, farbenreiche Szenen auf der Grundlage afrikanischer Musik zu erfinden.

Die junge Sara Crewe hat ihre Kindheit bei ihrem Vater in Afrika verbracht und dort eine Freiheit erlebt, die sich in der Londoner Internatsschule, wo sie ihr Vater vorübergehend untergebracht hat, in ihr Gegenteil verkehrt. Während Crewe sich in das legendäre Timbuktu aufmacht, wird Sara von der missgünstigen Schulleiterin Miss Minchin beneidet und geplagt. Diese sieht ihre Chance gekommen, als der Tod von Saras Vater und der Verlust des erheblichen Vermögens berichtet wird: Sie macht Sara zu ihrer Dienerin.

Doch die „kleine Prinzessin“, unterstützt von ihren jungen Freundinnen in der Schule, fügt sich nicht so leicht, und am Ende scheint etwas von der geliebten Freiheit ihrer Kinderjahre wieder auf.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH
Bahnhofstraße 44-46
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 36038300
Telefax: 0611 36038311
post@musikundbuehne.de
www.musikundbuehne.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags