<
Sobol, Joshua

Schöner Toni
(Schöner Toni)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Finkelgruen, Peter / Seehaus, Gertrud

Dekorationshinweis: 1 Grund-Dek.
Besetzung: 4D, 8H

Bstnr/Signatur: 386

In TTX seit: 28.11.2011

Eine kurze Zeitungsnotiz im Sommer 1988 wird für den Journalisten Peter Finkelgruen zum Beginn eines Abenteuers. Noch ahnt er nicht, dass es sich bei dem aus Italien abgeschobenen KZ-Aufseher Anton Malloth um den mutmaßlichen Mörder seines Großvaters, der 1942 in Theresienstadt umgebracht wurde, handelt. Joshua Sobol forscht dieser Vergangenheit nach, in der es nicht nur um Schuld und Sühne, sondern auch um die Geschichte verschiedener Generationen geht.

Eine Dramatisierung des Buches "Haus Deutschland" von Peter Finkelgruen.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Litag Theaterverlag GmbH
Maximilianstraße 21
80539 München
Telefon: 089-28803440
Telefax: 089-28803445
litag@litagverlag.de
www.litagverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags