<
Hirzenberger, Hakon

Mauracher und Mohr
Geschichten und Lieder rund um Stille Nacht - Ein fiktiver Briefwechsel

Sprechtheater
Weihnachtsspiel

Besetzung: 2D, 2H
Besetzungshinweis: Musik: Chor, Bläser, stimmungsvoller Gesang

Dauer: abendfüllend

Frei zur DE

In TTX seit: 20.07.2020

Bisher ungehörte Geschichten rund um das Weihnachtslied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ stehen im Mittelpunkt dieses Adventstheaterstücks.
Was könnten sich der Fügener Orgelbauer Karl Mauracher und der dichtende Salzburger Hilfspfarrer Joseph Mohr in einem fiktiven Briefwechsel gesagt haben? Um diese Frage kreist das Musiktheaterstück „Mauracher und Mohr“.
Fest steht: Die beiden Männer waren die wichtigsten Wegbereiter des Lieds „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Joseph Mohr schrieb „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ 1816 in Gedichtform, Karl Mauracher brachte dessen Noten nach Fügen zurück, nachdem er in Oberndorf die Orgel repariert hatte. Der von Hakon Hirzenberger inszenierte Briefwechsel gibt Einblick in die Leben zweier bedeutender historischer Persönlichkeiten.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags