<
Bretschneider, Olaf

Ski und Rodel gut

Sprechtheater
Tragikomödie

Werkangaben: Eine tragische Ökomödie
Dekorationshinweis: Skihütte, 1 Dekoration
Besetzung: 1D, 2H

Dauer: 70 min, abendfüllend

In TTX seit: 13.10.2021

Während eines Schneesturms im Sommer klopft ein fast erfrorener Weltuntergang ans Alois Tür. Der betreibt mit seiner Frau Renate eine Pension in den Bergen.
Alois und Renate versorgen den erschöpften Weltuntergang mit reichlich hausgemachtem Punsch. Als Weltuntergang nach draußen geht, um einen Tornado zu entfachen, läuft Renate ihm nach. Sie kann nicht mehr rechtzeitig zurück und ist dem Unwetter ausgesetzt. Weltuntergang kann sie noch retten. Renate wirft sich ihm an den Hals, sie will endlich weg von da. Alois ertappt sie beim Küssen, nun wird er grantig. Er nimmt Weltuntergang in die Mangel und will ihn der Polizei übergeben, denn irgendwas ist faul mit dem Kerl. Doch der Polizeiposten ist nicht mehr da, gar nichts ist mehr da! Nur noch Geröll und Schlamm, und Moskitos. Alois holt ein Messer und bedroht Weltuntergang, er solle endlich mit der Wahrheit herauszurücken, die Weltuntergang dem Ehepaar gegenüber aber nie vorenthalten hat. Er hatte gleich gesagt, was seine Mission ist. Ein Ende machen, ein für alle Mal. Renate haut dem Alois mit der Bratpfanne eins über, er ist tot. Es gibt somit keine Überlebenden mehr, nur noch sie und Weltuntergang. Er nimmt sie mit, sie wollte schon immer mal nach Timbuktu. Dort können sie ja dann noch mal von vorne anfangen.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. GmbH
Am Gestade 5 / 2
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-535 52 22
Telefax: 0043-1-535 39 15
office@kaiserverlag.at
www.kaiserverlag.at
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags