<
Hopkins, John

Diese Geschichte von Ihnen
(This Story of Yours)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Eberth, Michael

Werkangaben: Stück in 3 Akten
Dekorationshinweis: 3 Dekorationen
Besetzung: 1D, 4H

Bstnr/Signatur: 506

In TTX seit: 27.03.2003

Johnny Johnson, Kriminalbeamter, steckt in einer Lebenskrise. Die Ehe mit Maureen ist dumpf und freudlos geworden, vom Beruf ist nicht mehr viel zu erwarten, der Whisky muß immer mehr Enttäuschung aus dem Bewußtsein vertreiben. Johnson ist dem Beruf gegenüber so gepalten, daß ständige psychische Einbrüche und Gewaltschübe seine Karriere behindern. Er ist aber erst 45 Jahre alt. Soll das schon alles gewesen sein, was an Leben zu erwarten ist? Der Polizist, ein Mensch wie wir alle.

Hopkins Stück setzt ein, als Johnson gerade bei einem Verhör einen Menschen zu Tode gebracht hat, den er für einen Kinderschänder halten mußte. Besessen von dem Wunsch, einen Verbrecher zu überführen, der sich das Unerhörte erlaubt hat, verborgenen Trieb durch einen Griff nach dem Fleisch junger Mädchen zu befriedigen, bohrt sich Johnson in einem hochexplosiven Gemisch aus begründetem Verdacht, blanker Empörung und unkontrollierter Projektion, die von uneingestandenem eigenen Begehren gesteuert wird, in den Verdächtigen hinein. Dieser Kenneth Baxter, ihm an Status und Witz weit überlegen, gerät dabei selber in seelische Turbulenzen. In deren Verlauf sieht der Polizist rot. Und Baxter bricht sich in einer Rangelei tragisch den Hals.

Hopkins führt Johnson in drei Akten im Gespräch mit der Ehefrau, dem Vorgesetzten Cartwright und, in Rückblende, dem Opfer Baxter vor. Dabei zeigen alle Figuren, was für Abgründe sich hinter den Masken verbergen, mit denen wir alle unser Alltagsspiel spielen.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Jussenhoven & Fischer GmbH & Co. KG
Drususgasse 7-11
50667 Köln
Telefon: (+49) - (0)221-60 60 560
Telefax: (+49) - (0)221-32 56 45
Theaterverlag@jussenhoven-fischer.de
www.jussenhoven-fischer.de

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

An Mitglieder professioneller Theater senden wir die Stücke im PDF-Format. Texte, die nicht in elektronischer Form vorliegen, schicken wir per Post für zwei Monate zur Ansicht.

Freiberufliche Regisseure, Dramaturgen, Schauspieler, die wir nicht bereits aus der Zusammenarbeit kennen, werden gebeten, uns unaufgefordert Informationen zu geben (z.B. CV, Absichten mit dem gewünschten Text). Dann müssen wir nicht erst nachfragen und können die Texte, wenn möglich, gleich schicken.

Mit Theatern verbundene Dramaturgen, Regisseure, Schauspieler, die Texte an ihre private E-Mail-Adresse geschickt haben möchten, werden gebeten, uns zu informieren, für welches Theater sie die Stücke lesen wollen.

Amateurtheater, Freie Gruppen und Theater, die nicht im Bühnenjahrbuch stehen, fügen Ihrer Textbestellung bitte den aktuell und vollständig ausgefüllten Fragebogen bei, der per Link www.jussenhoven-fischer.de/kontakt abzurufen ist.

Ausbildungseinrichtungen können den Text gegen eine Gebühr bestellen, wenn Sie den Verwendungszweck angeben.

Theaterstücke, die über den Buchhandel erhältlich sind, verschicken wir in der Regel nicht zur Ansicht.

Zu privaten Zwecken können aus urheberrechtlichen Gründen grundsätzlich keine Stücke verschickt werden.