<
Thomalla, Hans (Komponist)
Thomalla, Hans / Clover, Josua (Autoren)

Dark Spring
Song-Oper in elf Szenen - Songtexte von Josua Clover

Musiktheater
Oper

Originalsprache: englisch
Besetzung: 2D, 2H
Besetzungshinweis: Die Rolle des "Moritz" ist mit einem Countertenor besetzt! Alle übrigen Rollen können gut aus dem Ensemble besetzt werden.
Instrumentierung: 4 Sänger*innen (Mezzosopran, Alt, tenor, Countertenor), Ensemble (Trompete, Saxophon, Klarinette, Gitarre, Klavier, Keyboard, 2 Schlagzeug, Violoncello, Kontrabass), Klangregie (Verstärkung)

Bstnr/Signatur: EJK0804
Dauer: 105 min, abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
Uraufführung: Nationaltheater Mannheim, 11. September 2020

In TTX seit: 24.07.2020

Frank Wedekind porträtierte in "Frühlings Erwachen" eine heranwachsende Generation, die an den Moralvorstellungen und Leistungserwartungen der Elterngeneration zu zerbrechen droht. In seiner Song-Oper "Dark Spring" schreibt Komponist Hans Thomalla die Geschichte aus zeitgenössischer Perspektive fort: In einer hyperkapitalistischen, vollvernetzten Welt haben sich die Vorzeichen scheinbar völlig verkehrt. Was aber bleibt, sind die Sehnsüchte, die Zerbrechlichkeit, die Ängste und Hoffnungen.

Der Druck, sich moralischen Normen anzupassen, der die Gesellschaft im Wedekindschen Original definiert, ist dem Credo extremer Individualität gewichen. An die Stelle überkommener impliziter und expliziter sexueller Tabus ist ein spätkapitalistisches Ideal ultimativer individueller Freiheit und Risikobereitschaft getreten: Jeder wird zum Alleinunternehmer seiner Arbeit, seiner Biographie, seiner Sehnsüchte. Die Unverbindlichkeit kurzer, loser Begegnungen ersetzt echte Beziehungen. Unter der schwerelosen, glänzenden Oberfläche von Ironie und Leichtigkeit, blitzt jedoch die Sehnsucht nach wirklichem, unvermitteltem Selbsterleben und nach ungeschütztem Ausdruck auf.

Hans Thomallas musikalische Sprache lässt eine Welt zwischen Hochglanz und Abgrund entstehen.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Edition Juliane Klein KG
Chodowieckistr. 15 I
10405 Berlin
Telefon: 030 44045164
Telefax: 030 44045165
info@editionjulianeklein.de
www.editionjulianeklein.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags