<
Wyrypajew, Iwan

Interne Studie: New Constructive Ethics
(Zakrytoe issledovanije "New Constructive Ethics")

Sprechtheater

Übersetzer:in(nen): Links, Christina

Bstnr/Signatur: 9588

In TTX seit: 18.01.2022

Eine wissenschaftliche Studie soll Erkenntnisse liefern für eine neue globale Ethik. Das Theater wird zum Diskurs-Labor, in dem abwechselnd eine Psychologin, eine Biologin und ein Neurobiologe befragt werden – nicht nur zu ihren Forschungsgebieten, sondern auch zu ihrem Liebesleben. Die drei beschwören die Erkenntnisfähigkeit des Einzelnen, glauben aber nicht an die Entwicklung der Menschheit. Es werde nicht gelingen, den Klimawandel aufzuhalten, Gewalt und Unterdrückung abzuschaffen. Gefragt nach den Konsequenzen aus diesem Widerspruch, bleiben sie stumm. Ist vielleicht gerade das Individuelle und das Private, das Monika, Rachel und Morgan verbindet, im Großen das Trennende? Die Studie kommt zu einem überraschenden Schluss.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH
Lausitzer Platz 15
10997 Berlin
Telefon: 030 - 4431 8888
Telefax: 030 - 4431 8877
verlag@henschel-schauspiel.de
www.henschel-schauspiel.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags