<
Müller, Heiner

Anatomie Titus Fall of Rome

Sprechtheater
Schauspiel

Besetzung: 3D, 17H
Besetzungshinweis: variabel

Bstnr/Signatur: 18

Aufführungsgeschichte:
UA: 14.02.1985, Schauspielhaus Bochum, R: Manfred Karge / Matthias Langhoff, Mitarbeit: Klaus Kusenberg

In TTX seit: 29.09.2017

Die Materialgrundlage des umfangreichen Stücks findet sich in Shakespeares früher Tragödie TITUS ANDRONICUS, die einen mit archaischer Grausamkeit geführten Kampf um die Macht im alten Rom beschreibt. Heiner Müller geht, anders als noch in seiner „Macbeth" - Adaption, sehr frei mit diesem Material um. Er zieht ganze Szenenkomplexe zu Versberichten zusammen, baut Dialogpassagen um, verändert Figurenprofile und löst sich am stärksten dort von seiner Vorlage, wo er Kommentare zu den Stückvorgängen einschaltet. So entsteht ein Theaterstück, dessen Form durch den permanenten Wechsel der Textgestaltungsperspektiven eine fragmentarische geworden ist, dessen Handlungsablauf aber durchaus ein geschlossener und der Shakespeareschen Vorlage verpflichteter bleibt.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH
Lausitzer Platz 15
10997 Berlin
Telefon: 030 - 4431 8888
Telefax: 030 - 4431 8877
verlag@henschel-schauspiel.de
www.henschel-schauspiel.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags