<
Örkény, István

Familie Tót
(Tótek)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Frischmuth, Barbara

Originalsprache: Ungarisch
Besetzung: 3D, 9H

Bstnr/Signatur: 1512

In TTX seit: 29.09.2017

Anpassung und Duldung bis zur Selbstaufgabe? Der Feuerwehrhauptmann Tót und seine Familie im idyllischen Bergdorf praktizieren das in der trügerischen Hoffnung, das Leben des Sohnes an der Front zu retten. Ein nervenkranker Kommandant, auf Erholungsurlaub im Hause der Tóts, nötigt die Familie zu einer sinnlosen mechanischen Tätigkeit an einer Kartonschneidemaschine. Lange machen die Tóts mit.
Bis der Unterwerfungs-Masochismus umschlägt und zur Zerstückelung des Peinigers führt. In vier gleichgroße Teile.

"Die Verwandtschaft dieser Parabel mit Frischs "Biedermann und die Brandstifter" und Ionescos "Die Nashörner" liegt auf der Hand. Örkény bleibt aber viel näher der geschichtlichen Wirklichkeit seines Landes ..."
Ernst Schumacher, Berliner Zeitung

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH
Lausitzer Platz 15
10997 Berlin
Telefon: 030 - 4431 8888
Telefax: 030 - 4431 8877
verlag@henschel-schauspiel.de
www.henschel-schauspiel.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags