<
Richter, Jutta

Frau Wolle und der Duft von Schokolade

Sprechtheater
Schauspiel, Kinder
ab 9 Jahren

Werkangaben: Kinderbuch von Jutta Richter

Bstnr/Signatur: 7727

Frei zur UA

In TTX seit: 11.10.2019

Weil Mama Spätschicht hat und Papa ganz weit weg ist, haben Merle und Moritz eine neue Nachtfrau. Sie heißt Gesine Wolkenstein, hat schmale Lippen und unheimliche Augen, die erst grasgrün sind, dann schwarz und zuletzt hellblau und durchsichtig. Ausgerechnet sie soll die Kinder ins Bett bringen! Doch in den Nächten ist da plötzlich Frau Wolle. Sie regiert das Reich hinter der schwarzen Tür, die Murkelei. Da gibt es das Lager der verlorenen Sachen und den Saal der Bonabären, da findet man die Gedankenbremse, und wenn es im Weltempfänger rauscht, können Merle und Moritz Papas Stimme hören ...

"Der Autorin Jutta Richter gelingt eine aufregende Mischung aus Fantasy und Märchen. Dabei fällt angenehm auf, dass die Geschichte ganz geradeaus erzählt wird, ohne Umwege und ohne die raunende Wichtigtuerei, die es sonst oft in Fantasy-Romanen gibt. Übrigens klären sich die Geheimnisse nicht restlos auf, was man aber nicht übel nimmt, sondern das Ganze noch interessanter macht. Dieses schmale Buch ist eine Entdeckung." (NDR)

Hinweis: Es ist jeder Bühne möglich, in Rücksprache mit dem Verlag eine eigene Adaption dieses Kinderbuchs zu erstellen. Das Buch ist beim Carl Hanser Verlag, München erschienen und im Buchhandel erhältlich. Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben im Auftrag für den Carl Hanser Verlag München.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG
Hardenbergstr. 6
10623 Berlin
Telefon: +49 (0)30 3139028
Telefax: +49 (0)30 3129334
info@felix-bloch-erben.de
www.felix-bloch-erben.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Geschäftsführer / Verlagsleitung: Moritz Staemmler

Dramaturgie/Lizenzen: Gesine Pagels (stellv. Verlagsleiterin), Bastian Häfner (Leitung Schauspiel), Boris Priebe (Leitung Musiktheater), Christa Hohmann, Jonas Schönfeldt, Stefanie Sudik, Judith Weißenborn

Den Großteil unserer Sprechtheaterwerke können Mitarbeiter professioneller Bühnen über den Downloadbereich unserer Internetseite als PDF-Dokumente herunterladen.