<
Rottmann, Eva

Mats & Milad
oder: Nachrichten vom Arsch der Welt

Stoffrechte

Sprechtheater
Schauspiel, Jugend
ab 13 Jahren

Werkangaben: Roman von Eva Rottmann

Bstnr/Signatur: 7183
Dauer: abendfüllend

Frei zur UA

In TTX seit: 04.03.2021

Mathildas erste Begegnung mit Milad hätte nicht spektakulärer sein können: Kurz bevor ihn ein Zug in den sicheren Tod reißt, zieht sie ihn von den Schienen. Das denkt zumindest Mathilda, denn Milad hatte gar nicht vor sich umzubringen, er wollte nur den Kick spüren. Die beiden verlieben sich augenblicklich ineinander, sie, die zugezogene Außenseiterin, und er, der in der Autowerkstatt seines aus dem Libanon stammenden Vaters arbeitet. Doch bald wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt: Im Dorf gründet sich das Komitee »Besorgter Bürger«, als klar wird, dass das örtliche Sportheim als Asylbewerberheim umfunktioniert werden muss. Die Stimmung heizt sich auf und auch die junge Beziehung gerät ins Visier der rechten Proteste. Als dann auch noch das Sportheim in Flammen aufgeht, wird es für die beiden wirklich dramatisch.

Anstatt anzuklagen, entwirft Eva Rottmann in ihrem Debütroman, immer wieder Situationen, in denen ihre Protagonist*innen Haltung zeigen müssen. Hin und her gerissen zwischen gesellschaftlichen Zwängen, nachbarschaftlicher Loyalität und Zivilcourage zeigen ihre Figuren, dass es nicht immer leicht ist, das Richtige zu tun, es sich aber zu kämpfen lohnt.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG
Hardenbergstr. 6
10623 Berlin
Telefon: +49 (0)30 3139028
Telefax: +49 (0)30 3129334
info@felix-bloch-erben.de
www.felix-bloch-erben.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Geschäftsführer / Verlagsleitung: Moritz Staemmler

Dramaturgie/Lizenzen: Gesine Pagels (stellv. Verlagsleiterin), Bastian Häfner (Leitung Schauspiel), Boris Priebe (Leitung Musiktheater), Christa Hohmann, Jonas Schönfeldt, Stefanie Sudik, Judith Weißenborn

Den Großteil unserer Sprechtheaterwerke können Mitarbeiter professioneller Bühnen über den Downloadbereich unserer Internetseite als PDF-Dokumente herunterladen.