<
Devillé, Stijn

Gelbweste
(Geel Hesje)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Uwe Dethier

Originalsprache: Flämisch
Besetzung: 2D, 2H

Rechtevertretung: Drei Masken Verlag

Frei zur DSE

In TTX seit: 07.04.2021

Ripper und Priscilla sind bei den Gelbwesten. Gemeinsam wollen der alte Mann und die junge Frau gegen die prekären sozialen Verhältnisse demonstrieren, die ihnen und vielen Menschen ein normales Leben schier unmöglich machen. Doch der Streik eskaliert, es kommt zu einem schweren Zwischenfall, bei dem ein Mitstreikender von einem LKW erfasst wird. Ripper schwört Rache für seinen schwerverletzten Freund und macht binnen kurzer Zeit auch den betreffenden Truck aus. Als er den Fahrer stellen will, trifft er auf Kelly, die als alleinerziehende Mutter mit den LKW-Fahrten mühsam ihr Geld verdient. Sie war gerade auf dem Weg zu ihren Kindern, als die Gelbwesten die Straße vor ihr gesperrt haben. Aus Angst, das Sorgerecht an ihren Ex-Mann zu verlieren, wenn sie zu spät kommt, hat sie die Barrikade durchbrochen. Jetzt möchte sie nur noch weg und zu ihren Kindern. Doch Ripper hat ihre Schlüssel und lässt sie nicht losfahren.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Drei Masken Verlag GmbH
Herzog-Heinrich-Str. 18
80336 München
Telefon: 0049.89.544 56 909 / 694 / 595
Telefax: 0049.89. 53 81 99 52
bestellen@dreimaskenverlag.de
www.dreimaskenverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags