<
Göhring, Martina

*Zwei sehr talentierte Ladys

Sprechtheater
Krimi

Originalsprache: deutsch
Besetzung: 4D, 2H

Bstnr/Signatur: E 1141H
Dauer: 90 min, abendfüllend

In TTX seit: 06.02.2024

„Frauen werden nicht älter, sondern gewiefter“ sagen sich Marianne und Tammi, die den Ruhestand dazu nutzen wollen, die Welt ein wenig auf ihre Weise zu verbessern.
Zu ihrem gut gemeinten Weltverbesserungs-Vorhaben treffen Marianne und Tammi folgende Maßnahmen: Den Einsatz einer Überwachungskamera und eines wunderschönen Kamins in ihrer alten Villa.
Dann inserieren sie eine angeblich kostbare antike Vase aus der Ming-Dynastie auf einem Kleinanzeigen-Portal und prompt melden sich potenzielle Käufer. So auch der ehrgeizige Friedhelm Rampenkamm, der die traumhafte Vase unbedingt erwerben möchte, auch als das Objekt seiner Begierde sich zusehends als illegales Prachtstück entpuppt. Sein Pech, dass die couragierten Ladys diese Vase gar nicht besitzen, ihm aber stattdessen ein leckeres Spritzgebäck anbieten, nach dessen Genuss er zügig einschlummert. Später erwacht er in dem ehrwürdigen Kamin des Herrenhauses hinter einem hübschen schmiedeeisernen Gitter und muss sich wütend den erpresserischen Vorschlag gefallen lassen, nur gegen eine „Spende an eine wohltätige Organisation“ seine Freiheit wiederzuerlangen.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Deutscher Theaterverlag GmbH
Grabengasse 5
69469 Weinheim
Telefon: +49/6201/879070
Telefax: +49/6201/507082
theater@dtver.de
www.dtver.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags