<
Seghers, Anna

Transit

Sprechtheater
Schauspiel

Bearbeiter: Finger, Reto

Besetzung: 2D, 4H (6 Darst.)

Bstnr/Signatur: 1747

Aufführungsgeschichte:
UA: 21.01.2010 Essen, Schauspiel

In TTX seit: 23.08.2010

Im Jahre 1940 sind hunderttausende Menschen auf der Flucht. Ein junger Deutscher, der aus dem Konzentrationslager und einem Internierungslager entweichen konnte, trifft in Paris ein, wo er dem Schriftsteller Weidel einen Brief übergeben soll. Aber Weidel hat sich das Leben genommen. Der junge Mann findet in Weidels Unterlagen ein Einreisevisum für Mexiko. Er schlägt sich nach Marseille durch und kommt mit Hilfe der Familie Binnet zu Personalpapieren auf den Namen Seidler. Es gelingt ihm, die Behörde davon zu überzeugen, dass er der Visumsberechtigte ist. Nun fehlen ihm nur noch eine Ausreisebewilligung, ein Transitvisum und eine Bordkarte. Alles scheint gut zu gehen, bis der junge Mann auf Marie trifft, die Witwe von Weidel, und sich in sie verliebt. Doch Marie weiß nichts vom Tod ihres Mannes. Ein Versteckspiel beginnt.
Schauspiel Essen

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH
Schweinfurthstr. 60
14195 Berlin
Telefon: 030 - 897 18 40
Telefax: 030 - 823 39 11
info@kiepenheuer-medien.de
www.kiepenheuer-medien.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Mitarbeiter:innen professioneller Bühnen können über den Downloadbereich unserer Internetseite viele unserer Theatertexte als PDF-Dokumente herunterladen.