<
Wilk, Elise

Die grüne Katze
(Pisica verde)

Sprechtheater
Schauspiel, Jugend

Übersetzer: Marinescu, Ciprian / Weigand, Frank

Originalsprache: Rumänisch
Besetzung: 4D, 2H

Bstnr/Signatur: 4462

Frei zur DE

In TTX seit: 29.09.2017

Bianca hat ein T-Shirt mit einer grünen Katze drauf und ist seit der 7ten in Robert verknallt. Mit ihrer besten Freundin Roxana teilt sie alles, sogar einen Schutzengel namens Viktor. Dani hat keinen Schutzengel, dafür einen Säufer als Vater. Wenn der die Wohnung verwüstet, erscheint Dani neuerdings eine grüne Katze. Wenn sie da ist, wird alles leichter. Boogie nimmt Pillen querbett, um sich über die verlorene Freundschaft mit Bianca zu trösten. Flori, Biancas Schwester, ist abergläubisch: Sie operiert mit Schokolode unter Fußabstreifern und Knöpfen von toten Soldaten, um das Schicksal zu überlisten. Nur Robert hat wenig Sinn und keine Zeit für Transzendenz. Sein Schicksal haben aber sowieso seine ehrgeizigen Eltern mit einem strikten Korsett an Nachhilfestunden im Griff.
An einem dieser Samstagabende, an denen man das Leben herausfordern will, kreuzen sich die Wege der sechs Jugendlichen im President, dem Club hinterm Plattenbau. Und wenig später kommt es zu einem schrecklichen Mord, an dem die grüne Katze nicht unschuldig ist.
In Elise Wilks bis ins letzte Detail stimmigen Parallelmontage fügen sich die widersprüchlichen Sichtweisen der sechs Jugendlichen auf die Zeit vor, während und nach dem Mord zu einer großen Erzählung über die Perspektivlosigkeit einer überflüssigen Generation.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH
Lausitzer Platz 15
10997 Berlin
Telefon: 030 - 4431 8888
Telefax: 030 - 4431 8877
verlag@henschel-schauspiel.de
www.henschel-schauspiel.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags