<
Kraft, Thomas

Emma

Sprechtheater
Komödie

Originalsprache: deutsch
Dekorationshinweis: Wohnzimmer, Kinderzimmer, Parkbank
Besetzung: 3H

Bstnr/Signatur: E 963
Dauer: 90 min, abendfüllend

In TTX seit: 17.01.2019

Drei Männer, drei Lebenswege, die verschiedener nicht sein könnten. Was dabei verlorenging, ist ihre Freundschaft. Sie versuchen, an früher anzuknüpfen und wecken dabei die Geister, die ihnen schon damals zu schaffen machten. Eine spritzige Konversationskomödie über Männer in den besten Jahren.

Der resignierte Frank leitet in einem Prolog die Rückblende des Zerwürfnisses ein, dann kommen Bernd und Erich dazu, und nun, in Echtzeit, eskaliert der Streit, der die drei auseinanderbrachte, in seiner ganzen Tragikomik.
Es geht weiter mit Szene 1: Frank, der über den Verlust seiner damaligen Lebensgefährtin Emma nicht hinwegkommt, kreuzt viele Jahre später bei Bernd auf, nicht ahnend, dass nun dieser mit Emma zusammen ist. Als kurz darauf Erich zu ihnen stößt, dessen Freundschaft zu Bernd keinen Bruch erlitten hat, ist Frank vollends verzweifelt. Erich, der mit seiner emanzipierten Gattin nebst Kleinkind selbst allerhand um die Ohren hat, und Bernd, der voll schlechten Gewissens sein Verhältnis mit Emma geheimzuhalten versucht, können Frank nicht aufheitern. Die drei versuchen nun, die Geschichte ihrer Freundschaft aufzuarbeiten, doch wieder eskaliert die Situation. In der letzten Szene, ein weiteres Jahr später, treffen die drei sich erneut, zufällig auf einer Bank im Park …

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Deutscher Theaterverlag GmbH
Grabengasse 5
69469 Weinheim
Telefon: +49/6201/879070
Telefax: +49/6201/507082
theater@dtver.de
www.dtver.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags