<
Sommerfeldt, Lisa

Der dunkle Vogel

Sprechtheater
Schauspiel
ab 10 Jahren

Originalsprache: Deutsch
Besetzung: 2D, 1H (3 Darst.)

Zusatzinformation: Ein behutsames und bildhaftes Stück über sexuellen Missbrauch. Lisa Sommerfeldt zeigt dem jungen Publikum in einer symbolischen Reise einen möglichen Umgang mit Grenzen, mit dem freien Willen, mit Körper, Wahrheit und Gewalt.

Projektstipendium des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2016
Rechtevertretung: Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH, Hamburg
Dauer: abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
UA: Theater Ulm, 09.03.2018 (Regie: Miriam Locher)

In TTX seit: 08.05.2018

Mia fürchtet sich. Sie hört nachts Schritte, die näher kommen. Sie hofft, dass sie an ihrem Zimmer vorübergehen, hofft, dass sie in das Zimmer ihres Bruders Jan gehen. Und sie hofft, dass der dunkle Vogel seine Flügel ausbreitet und sie mitnimmt. Dann fliegt sie mit ihm durch Raum und Zeit. Sie treffen auf einen Vergesser, der gleich wieder vergisst, was er fragen wollte, und einen Wahrheitsverdreher, dessen Wahrheit immer blau ist. Im Land der einfachen Lösungen kauft Mia Pillen gegen alles. Und von einer Hexe bekommt sie drei Wünsche und wünscht sich mit dem letzten noch mal drei. Immer weiter geht diese Reise, und immer stärker wird Mia durch ihre Erfahrungen. Als die dunkle Nacht zu Ende ist, legt der Vogel sie sanft wieder ins Bett. Doch Mia verschließt die Augen nicht mehr. Sondern sie schaut der Wahrheit ins Gesicht. Und zum ersten Mal sprechen Jan und Mia die richtigen Worte aus und wischen die Blindheit auch vom Gesicht ihrer Mutter.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH
Max-Brauer-Allee 34
22765 Hamburg
Telefon: 040-607 909 916
Telefax: 040-607 909 22916
kindertheater@vgo-kindertheater.de
www.kindertheater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags