<
Bat-Chaim, Ora (Komponist)
Barbarino, Stephan, Linders, Jan (Autor)

Nothing but Music
Eine Weltreise in acht Stationen über das Leben von Giora Feidman

Musiktheater
Musical

Werkangaben: Klezmer Musical
Dekorationshinweis: Wechseldek.
Besetzung: 3D, 6H (9 Darst.)

Dauer: abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
UA: Grand Théâtre de la ville de Luxembourg, 2005, Tournee, Regie: Stephan Barbarino
Ital. EA: Teatro Franco Parenti, Mailand, 2008
Frei zur DE

In TTX seit: 11.01.2018

Die musikalische Reise in NOTHING BUT MUSIC beginnt 1903 mit einer Schtetl Hochzeit, führt 1912 nach South-Hampton, 1921 nach Buenos Aires, 1932 nach New York in einen Jazz Club. Sie geht 1939 weiter im Bürgerbräu Keller in München, führt 1947 nach Shanghai und 1967 in den 6 Tages Krieg nach Israel. Sie endet nach endlosen Zerstörungen in einer fiktiven Zukunft in einem Museum in Bagdad, mit einem aus heutiger Sicht fast prophetischem Appell, endlich Frieden zu schließen.
Einerseits eine Geschichte über Klezmermusik, in der man in 8 Stationen Autobiographisches aus Giora Feidmans Leben erfährt, wird NOTHING BUT MUSIC mit seinen grandiosen Klezmer- und Tangostücken bald zur Geschichte, die über Tagesaktualität hinausgeht, zur Metapher des Judentums im 20. Jahrhundert.
"Selten sieht man so ein gerührtes, aber auch beseeltes Publikum. Es ist die sehr emotionale Musik, die von Freudentaumel und Verzweiflung, von Lebenslust und Todesangst erzählt, die die Herzen öffnet... Es ist das ewige Ahasver-Thema. Auch wenn die Welt brennt, heißt das Reiseziel Glück."(Merkur)

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

stückgut Bühnen- und Musikverlag GmbH
Marienplatz 1
80331 München
Telefon: 089 - 22 80 25 48 / 49
Telefax: 089 - 22 67 57
info@stueckgutverlag.de
www.stueckgutverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags