<
Cromme, Katharina

Ilnur Albatros
(Ein Naturschauspiel)

Sprechtheater
Schauspiel

Besetzungshinweis: Besetzung variabel

Dauer: abendfüllend

In TTX seit: 11.05.2020

Ilnur ist allein. Er will aber nicht allein sein. Aber wenn er nicht allein sein will, muss er fliegen können. Aber er kann nicht fliegen. Aber er muss es probieren. Aber er hat einen Klumpen im Bauch. Aber es ist niemand da und er will nicht nur er-ohne-alle-anderen sein.

Ilnur hat Startschwierigkeiten. Doch mit Hilfe von Rahel gelingt ihm der Aufbruch doch. Unterwegs begegnet er Arten, die anders aussehen, sich anders bewegen und die Welt anders wahrnehmen als er. Rahel zum Beispiel hat kein Gefieder. Deshalb muss sie Kleidung tragen und wohnt in einem Nest mit Dach. Suppenschüssel hat statt Federn Horn und schwebt nicht in der Luft, sondern unter Wasser. Durch ihre Verschiedenheiten erfahren Ilnur und seine ungleichen Freunde viel über das Lebendigsein. In einigen Dingen sind sie sich trotz ihrer Unterschiede sogar sehr ähnlich. Und noch etwas verbindet all die Tiere über, auf und unter der Meeresoberfläche: sie alle kämpfen mit den Veränderungen ihrer Umwelt. Wie sollen sie sich nur daran gewöhnen, dass bald mehr Plastik als Fisch im Meer schwimmt, und dass es unter Wasser immer wärmer und lauter wird?

Ilnur durchlebt auf seiner Reise alle großen Gefühle: Angst und Mut, Verzweiflung und Komik, Melancholie und Heiterkeit. Das musikalische Naturschauspiel Ilnur Albatros erzählt die Geschichte eines jungen Sturmvogels in einer sich durch menschliche Spuren wandelnden Welt.
(Text des DramatikerInnenfestivals Graz)

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Rowohlt Theater Verlag
Kirchenallee 19
20099 Hamburg
Telefon: 040-7272-270
Telefax: 040-7272-8270
theater@rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Versand von Theaterstücken nur an professionelle Bühnen