<
Zipfel, Dita / Heinrich, Finn-Ole

Wenn wir tanzen, summt die Welt

Sprechtheater
Schauspiel

Besetzung: 1D, 1H

Aufführungsgeschichte:
UA: 20.03.2019, Monsun Theater Hamburg

In TTX seit: 24.03.2020

Elke und Unhold. Unhold und Elke. Sie lieben einander seit mehr als 50 Jahren – und bis zum Ende ihres Lebens, das haben sie sich fest versprochen. Sie erinnern sich Tag für Tag an die vergangenen Reisen und die zukünftigen Pläne. Und sie streiten Tag für Tag über den unwichtigen Sinn von Reiskörnern im Salz oder die farbliche Sortierung von Handtüchern. Über die Jahrzehnte haben sie unverrückbare Regeln aufgestellt und feste Rituale eingehalten, in der Liebe und im Streit. Sie tanzen durch ihre eigene Welt. Doch etwas stimmt hier nicht. Vielleicht, dass Unhold nun schon seit 25 Jahren tot ist? Er starb an einer Lappalie, genauer gesagt wurde ihm sein eigenes Ritual zum Verhängnis. Doch das war, um ehrlich zu sein, nicht das einzige Verhängnis in der Beziehung von Elke und Unhold ... Und zu allem Überfluss schaltet sich jetzt auch noch Ulla, das AAL-System „Längere Selbständigkeit im Rentenalter“ ein. Der Ärger ist sozusagen vorprogrammiert.

Ein temporeicher Text mit viel Wortwitz und genauen, treffsicheren Beobachtungen. Es geht um die vielfältigen Formen der Erinnerung, der gemeinsamen wie der individuellen. Doch geht es vor allem auch um die Vermittlung der Freiheit des Einzelnen mit der freiwilligen Aufgabe dieser Freiheit in einer Liebesbeziehung. Ulla selbstverständlich hat von solchen Dingen keine
Ahnung. Ihr geht es nur um Kontrolle ...

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

chronos theatertexte (in Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH)
Max-Brauer-Allee 34
22765 Hamburg
Telefon: 040 - 607 909 916

kindertheater@vgo-kindertheater.de
www.chronostheatertexte.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags