<
Feydeau, Georges / Woodstein, Blaire

Floh im Ohr
(La puce à l'oreille)

Sprechtheater
Komödie

Übersetzer: Charon, Jean

Werkangaben: Lustspiel von Georges Feydeau. Bearbeitung von Blaire Woodstein. Ins Deutsche übertragen von Jean Charon
Besetzung: 3D, 5H (8 Darst.)

Bstnr/Signatur: 5815

Aufführungsgeschichte:
U: Landesbühne Rheinland-Pfalz in Neuwied, 1.12.2019

In TTX seit: 31.01.2020

Colette Chandebise hat einen "Floh im Ohr", oder anders gesagt: einen üblen Verdacht. Nicht nur schenkt ihr Mann neuerdings ihren Reizen wenig Aufmerksamkeit, nun schickt auch noch ein eindeutig-zweideutiges "Hotel zum flauschigen Miezekätzchen" dessen Hosenträger per Post. Ihr Mann scheint sie zu betrügen! Um der Sache auf den Grund zu gehen, schmiedet sie mit Freudin Lucienne einen Plan. Der Brief einer schönen Unbekannten soll Monsieur Chandebise zu einem Stelldichein in ebenjenes Hotel locken, Colette wird ihn dort auf frischer Tat ertappen. Doch alles kommt ganz anders. Der treue Chandebise schickt seinen Freund Dr. Finache zum heimlichen Rendezvous. Den Brief behält er als Souvenir. Doch leider zeigt er ihn Luciennes Ehemann Carlos, einem heißblütigen und rasend eifersüchtigen Spanier, der die Schrift und das Parfum seiner Frau erkennt und mordlustig zum Hotel stürmt. In besagtem Etablissement wollen sich zeitgleich auch noch das Hausmädchen Antoinette und Camille, der Neffe der Chandebises, heimlich vergnügen. Und zu allem Überfluss sieht der Portier des Hotels Monsieur Chandebise zum Verwechseln ähnlich. Es dauert nicht lange, und ein irrwitziger Reigen an Verwechslungen, Versteckspielen und
pikanten Situationen stürmt los.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH
Buchweizenkoppel 19
22844 Norderstedt
Telefon: 040-522 56 10
Telefax: 040-526 32 86
info@vvb.de
www.vvb.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Weiterführende Informationen zu Autoren, Aufführungsterminen etc. finden sich auf der Homepage des Verlags.