<
Limburg, Peter

Wies wohl wär, das Glück

Sprechtheater
Komödie, Schauspiel

Besetzung: 2D, 2H

In TTX seit: 08.01.2020

Dinner zu viert! Zwei konkurrierende Paare an einem Tisch! Das kann nicht gutgehen. Beim Elternabend haben Detlef und Sigrid den Anwalt Patrick und seine Frau Sarah kennengelernt. Als sie die befreundeten Söhne im Zeltlager gut versorgt wähnen, lädt Detlef zum ausgetüftelten Gourmet-Menü, um ihre Bekanntschaft zu vertiefen. Doch die Harmonie will sich nicht einstellen. Mit jedem Gang kocht nicht nur ein Topf über. Zu vorgerückter Stunde kommen Hiobsbotschaften aus dem Zeltlager und dem Pflegeheim, in dem Detlefs Mutter ihr Unwesen treibt. Die Stimmung kippt. Patrick stellt den biederen Polizisten Detlef in den Schatten. Und Sarah, eiserne Verfechterin politischer Korrektheit, will nicht nur die Welt bekehren, sondern auch die spießigen Gastgeber. Das reizt wiederum das Muttertier Sigrid, die zum Gegenschlag ausholt. Man prahlt mit materiellen Errungenschaften und stellt das eheliche Glück penetrant zur Schau. Dabei stolpert man natürlich schon bei der Definition vom Glück. Ist das Glück des einen auch das des anderen? Eine tiefe Beziehungskomödie auf höchstem Vierkampfniveau!

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Thomas Sessler Verlag Wien
Johannesgasse 12
AT 1010 Wien
Telefon: 0043-1-5123284
Telefax: 0043-1-5133907
office@sesslerverlag.at
www.sesslerverlag.at

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags