<
Roel, Adam

De Tanten
(De tantes / Die Tanten)

Sprechtheater
Komödie

Übersetzer: Streicher, Sarit / Grön, Matthias / Buerhoop, Heino

Originalsprache: Niederländisch
Mundart: Niederdeutsch
Dekorationshinweis: 1 Dekoration
Besetzung: 3D, 2H
Besetzungshinweis: bzw. 5 D/H

Bstnr/Signatur: SP 1655
Rechtevertretung: Originalrechte beim VERLAG DER AUTOREN GmbH & Co KG, Frankfurt
Dauer: 100 min, abendfüllend

In TTX seit: 07.10.2020

Das Fischlokal „De veer Süstern“ hat bessere Tage gesehen. Gäste bleiben schon lange aus, gekocht wird auch nicht mehr. Seit die Betreiberin gestorben ist, wird das heruntergekommene Gebäude von deren Sohn Joris bewohnt. Allein, denn er hat sonst niemand. Sein Vater hat die Familie vor vielen Jahren verlassen. Statt das Lokal auf Vordermann zu bringen, macht Joris sein Bett nicht, trinkt fünf Liter Cola am Tag, liest Comics und bringt den Müll nicht raus. Bis eines Tages seine drei Tanten Cunera, Jo und Desiree bei ihm aufschlagen. Sie kommen, um ihrem Neffen Manieren beizubringen. Ehe man sich's versieht, nehmen sie das Haus in Beschlag. Und sie haben weit reichende Pläne: Das Restaurant der Familie soll im großen Stil wieder eröffnet werden – und Joris dafür den Kellner geben. Alles scheint nach Plan zu verlaufen. Doch dann taucht plötzlich ein Landstreicher auf. Als die Tanten von dem Neuankömmling Wind bekommen, entspinnt sich ein hitziges Gefecht und eine turbulente Verkleidungs- und Verwechslungskomödie.

Bei der Uraufführung wurde Joris von einer Schauspielerin, alle übrigen Rollen von männlichen Darstellern gespielt.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Karl Mahnke Theaterverlag
Große Str. 108
27283 Verden/Aller
Telefon: 04231-3011-0
Telefax: 04231-3011-11
info@mahnke-verlag.de
www.mahnke-verlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags