<
Taylor, Drew Hayden

Die mit dem Pferd tanzt
(Girl Who Loved Her Horses)

Sprechtheater
Kinder
ab 10 Jahren

Übersetzer: Scharfenberg, Ute

Originalsprache: Englisch
Besetzung: 2D, 2H
Besetzungshinweis: 2 D, 2 H, ggf. 1 Tänzer

Publikation: Taylor, Drew Hayden: The Boy in the Treehouse/ Girl Who Loved Her Horses, Talon Books, 2000 > Mojica, Monique, Knowles, Ric (Hrsg.): Staging Coyote’s Dream: An Anthology of First Nations Drama in English, Playwrights Canada Press, Toronto, Ontario, Canada 2003
Zusatzinformation: Auszeichnung: 1996, nominiert für den Chalmer’s Award for Best Play for Young Audiences
Bstnr/Signatur: 1436

Aufführungsgeschichte:
UA: 04/1995, Theatre Direct Canada, CA-Toronto; R: R. Greenblatt
Frei zur DSE

In TTX seit: 07.10.2014

„Danielle. So hieß sie. Ich habe jahrelang nicht mehr an sie gedacht. Bis ich das Pferd wiedersah. Und das war heute. Es war fast nicht zu erkennen, schon gar nicht, ob es dasselbe war. Aber seine Augen haben mich sofort daran erinnert, dass es einmal hier auf dieser Wand war.“
Jahre später entsinnt sich Ralph an die Wand der tausend Dinge und besucht seine Schwester Shelley, die im Elternhaus der beiden lebt. Ihre Mutter rief damals einen Wettbewerb um die schönste Zeichnung auf der Küchenwand aus. Das Pferd von Danielle, ein kleines ängstliches Mädchen, gewann und hinterließ bei allen einen bleibenden Eindruck. Denn es scheint, als ob das Mädchen das Pferd durch das Zeichnen zum Leben erwecken kann ...
„Es ist mir das liebste von allem, was ich je geschrieben habe.“ – sagt Drew Hayden Taylor über sein Stück. Und das nicht ohne Grund: Kunstvoll schafft es der Autor, den Kindern durch einen phantasievollen Gegenentwurf einen Ausweg aus der harten Lebenswirklichkeit aufzuzeigen, sodass die Realität in einem anderen Licht erscheint und Träume mit den Händen greifbar scheinen.

“... one of Canada’s ‘hottest’ young playwrights, and long recognized for his witty essays and journalism.” (World Literature Today)

“Drew Hayden Taylor is a fine storyteller. He enjoys spinning a story and his audience enjoys hearing it. In fact, both playwright and audiences are so busy enjoying the telling that we’re in danger of missing the point of the tale ... Taylor’s dramatic approach is relaxed and efficient, powered by good-natured repartee with a smart-alack touch.” (Now Magazine)

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Theaterstückverlag Brigitte Korn-Wimmer & Franz Wimmer
Mainzer Str. 5
80804 München
Telefon: +49/89/36101947
Telefax: +49/89/36104881
info@theaterstueckverlag.de
www.theaterstueckverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags