<
Haidle, Noah

Der stärkste Mann der Welt
(Strongman)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Barbara Christ

Besetzung: 3D, 3H

Frei zur UA

In TTX seit: 10.11.2017

Am Tag der Vermählung von Artemis, der im fünften Monat schwangeren Tochter von Joe Atlas und Diana, kettet sich ihr Vater an die Sonne und versucht zu verhindern, dass ein neuer Tag beginnt. Sobald die Sonne über den Horizont steigt, stemmt sich Joe mit aller Kraft dagegen. Mit 56 Jahren ist Atlas noch immer der stärkste Mann der Welt – zumindest glaubt er das. Mit seiner Frau Diana und ihren beiden Kindern Artemis und Apollo haben sie die Welt bereist und die Herzen des Publikums erobert. In Paris hat Joe auf einer Hand ein Pferd gehalten, mit der anderen seine Familie getragen, es waren die glücklichsten Tage seines Lebens. Nun, am Tag der Hochzeit von Artemis, ist Joe geschieden und tief verschuldet, seine Rechnungen begleichen Diana und ihr neuer Mann und Joes Sohn Apollo, den Joe allerdings für einen Versager hält. Wie er im Übrigen keinen anderen Mann neben sich gelten lässt und mit beißendem und bitter komischem Sarkasmus sein Umfeld provoziert und Hass sät. Dabei ist Joe am Ende seiner Kräfte, er spuckt Blut, aber er hält fest an seiner eigenen Wahrheit. Denn verdankt er nicht seinem eisernen Willen, dass aus ihm, dem einst durchschnittlichen Jungen aus Grand Rapids (Michigan), der stärkste Mann der Welt wurde?

Noah Haidle stellt in den Mittelpunkt seiner Komödie einen unbeirrbaren Kämpfer, der alle Menschen im näheren Umfeld seiner Lebenslüge unterwirft. Nur spricht er nicht von Lüge, sondern von positivem Denken. Joe Atlas kennt nur eine Wahrheit, und das ist die Wahrheit von Joe Atlas. Mit seinem ungebrochenen Egozentrismus ist Haidles Held eine Parodie auf alle männlichen Narzissten dieser Welt.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Suhrkamp Verlag AG / Suhrkamp Theater Verlag
Pappellallee 78-79
10437 Berlin
Telefon: 030 -740 744-395
Telefax: 030 - 740 744-399
theater@suhrkamp.de
www.suhrkamptheater.de
Mitglied im VDB


Bezugsbedingungen des Verlags