<
Hirschle, Monika

An guada Rutsch

Sprechtheater
Komödie

Mundart: Schwäbisch
Dekorationshinweis: 1 Dekoration
Besetzung: 3D, 4H

In TTX seit: 27.03.2001

Monika Hirschle
AN GUADA RUTSCH oder PROSIT NEUJAHR
Bayerische Bearbeitung von Werner Zeussel
3 D, 4 H, 1 Dek.
Komödie in schwäbischer Mundart
UA: Stuttgart, Komödie im Marquart, 2002
Aufzeichnung SWR, Sendung Silvester 2003

Die Silvestervorbereitungen von Familie BERNER laufen auf Hochtouren. Same procedure as every year? Nicht ganz, denn GÜNTHER BERNER hat um der lieben Karriere willen auf ein beschauliches Familiensilvester verzichtet und seinen neuen CHEF eingeladen, obwohl er ihn noch nicht einmal kennt. Um das erste Treffen so zwanglos wie möglich zu gestalten, werden Ehefrau GUDRUNs liebste Traditionen über den Haufen geworfen: kaltes Buffet statt Maultaschensuppe und Braten, Silvesterkracher anstelle von „Brot statt Böller“. Ein neuer Weihnachtsbaum muss her, denn das gute Stück aus dem BERNERschen Wohnzimmer nadelte schon vor dem Heiligen Abend. Zu allem Überfluss besetzt die Nachbarin Frau HÄFELE regelmäßig und unbeirrbar in ihrem Gespür für die unpassendsten Momente das Wohnzimmer der BERNERs zum „Schwätzle“ mit OPA.
Als alle Vorbereitungen abgeschlossen scheinen, kommt es zur Katastrophe. Vor lauter Übermut schießt OPA seinem Schwiegersohn GÜNTHER mit einer Rakete in den Arm und setzt ihn vorübergehend außer Gefecht. GUDRUNs neue Frisur findet ihren Meister im Duschkopf, aus dem bis eben noch kein einziges Tröpflein Wasser kam. Der eilig gerufene Installateur scheint nicht zu begreifen, was man von ihm will. Chaos, dabei kann doch jeden Moment der neue CHEF vor der Tür stehen.

Niederdeutsche Fassung: von Heinz Wöhlbrand (bei VVB)

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

stückgut Bühnen- und Musikverlag GmbH
Marienplatz 1
80331 München
Telefon: 089 - 22 80 25 48 / 49
Telefax: 089 - 22 67 57
info@stueckgutverlag.de
www.stueckgutverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags