<
N. N. (Komponist)
Müller, Péter / Theobalt , Gerold / Schmidtke, Wolfgang (Autoren)

Die Bela Lugosi Story

Musiktheater
Musical

Übersetzer: Skirecki, Hans

Werkangaben: Béla Lugosi - Der Schatten des Vampirs
Besetzung: 3D, 4H

In TTX seit: 27.03.2001

Gerold Theobalt / Wolfgang Schmidtke
DIE BÉLA LUGOSI STORY
(Béla Lugosi - Shadow of the Vampire)
Musical nach dem Bühnenstück von Péter Müller
Onassis Cultural Award
3 D, 4 H, Stat. Wechseldek.

Das Musical erzählt die Geschichte des weltberühmten ungarischen Schauspielers Béla Lugosi, der in den zwanziger Jahren nach Hollywood emigrierte und mit seiner Rolle als Graf Dracula in seinem schwarzen Mantel im Stummfilm einen Mythos kreierte. Dann kam der Tonfilm und die Maschinerie der Traumfabrik fabrizierte neue Träume mit neuen Gesichtern. Am Ende seiner Karriere tingelte der einstige Star, einen Sarg hinter sich herziehend, gezeichnet von Alkohol- und Drogenexzessen zusammen mit seiner erheblich jüngeren Frau LILLIAN durch die Provinzstädte Amerikas. Nach einem Zusammenbruch trennt sich LILLIAN nach langen Zweifeln von dem Mann, der zum Vampir in ihrem Leben geworden war. Frauenheld BELA heiratet kurz darauf wieder: HOPE WEININGER &#8211; eine Cutterin, die ihn zeitlebens bewundert hat, aber den Konflikt in ihm ignoriert, zwar ein Star gewesen zu sein, aber die Anerkennung als Schauspieler nie erhalten zu haben. Als ihm sein Freund, der B-Movie Regisseur ED WOOD nach langer Zeit wieder eine Rolle anbietet, soll er auf Drängen HOPEs den berühmten Mantel wieder umlegen...
DIE BÉLA LUGOSI STORY behandelt Innenansichten einer Schauspielers in einer Zeit, in der Hollywood Strand für das Treibgut des Krieges war. Es ist gleichzeitig eine Geschichte über eine große Liebe zwischen zwei Menschen, die sich den Mechanismen Hollywoods zwischen Ruhm und Abgrund verloren haben. Eine Geschichte über den Kunstbetrieb gestern, heute und morgen.
Die Schauspielversion hatte in der Inszenierung von István Szabó am 17. März 2000 im Theater Madach in Budapest unter dem Titel LUGOSI - A VAMPIR ARNYEKA Premiere.
Péter Müller hat in seinem preisgekrönten Drama, eine Dracula Legende mit behutsamen und humorvollen Zwischentönen, mehr als ein Stück Filmgeschichte wieder auferstehen lassen. Begeisterter Beifall für die Inszenierung István Szabos mit Ivan Darvas in der Hauptrolle, die sich auf die Beziehung zwischen dem Star und seiner Frau Lillian (Eva Igó) konzentriert... (Magyar Nemzet, 19. März 2000)
Péter Müller, Jahrgang 1936, hat sich über die Grenzen des eigenen Landes auch in Westeuropa und den USA als Bühnen- und Filmautor einen Namen gemacht. Final Perfomance wurde u.a. in einer Produktion des berühmten polnischen Theaters PTKO auf die Wiener Festwochen eingeladen, DIE BELÀ LUGOSI STORY wurde mit Onassis Cultural Award, dem höchstdotierten internationalen Autorenpreis, ausgezeichnet.
Wolfgang Schmidtke und Gerold Theobalt haben sich u.a. als Komponist und Librettist des Martin-Luther-King-Epos I have a Dream über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

stückgut Bühnen- und Musikverlag GmbH
Marienplatz 1
80331 München
Telefon: 089 - 22 80 25 48 / 49
Telefax: 089 - 22 67 57
info@stueckgutverlag.de
www.stueckgutverlag.de

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags