<
Niavarani, Michael / Nestroy, Johann

Niavarani über Nestroy – fast ein Hörspiel

Sprechtheater
Schauspiel

Bearbeiter: Niavarani, Michael

Besetzung: 1D, 2H (3 Darst.)

Dauer: 50 min

Aufführungsgeschichte:
Erstausstrahlung: 2020 ORF Ö1
Frei zur DE

In TTX seit: 04.05.2021

Hörspiel

Michael Niavaranis erste Liebe heißt Nestroy. Nestroy ist der Autor, der ihn zum Theater und auf die Bühne gebracht hat. Nestroy ist seit jeher sein Ratgeber in allen Lebenslagen.

In diesem Hörspiel erzählt Michael Niavarani von seinem ganz persönlichen Nestroy: „Ich glaube von jedem Menschen das Schlechteste, selbst von mir, und ich habe mich noch selten getäuscht“ (Johann Nestroy, 1801 – 1862). Zwei Darsteller und eine Darstellerin spielen Ausschnitte aus Nestroy-Stücken.

Mit Auszügen aus den Werken von Johann Nepomuk Nestroy: Der böse Geist Lumpazivagabundus oder das liederliche Kleeblatt, Die beiden Herren Söhne, Die schlimmen Buben in der Schule, Höllenangst, Das Haus der Temperamente, Das Mädel aus der Vorstadt oder ehrlich währt am längsten, Umsonst, Der Färber und sein Zwillingsbruder, Glück, Missbrauch und Rückkehr oder das Geheimnis des grauen Hauses, Gegen Torheit gibt es kein Mittel, Die lieben Anverwandten, Frühere Verhältnisse, Der Zerrissene, Reserve.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Schultz & Schirm Bühnenverlag GmbH
Spengergasse 37
AT 1050 Wien
Telefon: +43 1 310 99 42
Telefax: +43 1 310 99 42
office@schultzundschirm.com
www.schultzundschirm.com
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags