<
Zaimoglu, Feridun / Senkel, Günter

Luther

Sprechtheater
Schauspiel

Besetzung: 4D, 8H (12 Darst.)

Dauer: abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
U: 07.10.2017 Theater Kiel (Regie: Annette Pullen)

In TTX seit: 02.11.2017

In Wittenberg herrscht 1540 Endzeitstimmung. Extreme Hitze und akuter Wassermangel lassen die Felder verdorren und das Vieh verdursten. Das Volk murrt: Ist dies die Strafe für die Lehren des Reformators Martin Luther, für die Abkehr vom ­katholischen Glauben und den Bruch mit Rom? Treibt Satan hier sein Unwesen? Luther sieht sein Lebenswerk bedroht und muss erneut gegen Dämonen kämpfen, wie schon im Fall von Thomas Müntzer, der als Anführer des Bauernaufstands eine Gefahr für die Gesellschaftsordnung war. Auch ­Luthers Anhänger, der Maler Lucas ­Cranach, ist beunruhigt. Inzwischen Bürgermeister von ­Wittenberg, sucht er nach einem Schuldigen und findet ihn in Prista Frühbottin, einer Frau, die der Hexerei bezichtigt und schließlich hingerichtet wird, um den sozialen Frieden wieder herzustellen.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Rowohlt Theater Verlag
Hamburger Str. 17
21465 Reinbek
Telefon: 040-7272-270
Telefax: 040-7272-276
theater@rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Versand von Theaterstücken nur an professionelle Bühnen