<
Khemiri, Jonas Hassen

Alles, was ich nicht erinnere
(Allt jag inte minns)

Sprechtheater
Schauspiel

Übersetzer: Susanne Dahmann

Dauer: abendfüllend

Aufführungsgeschichte:
U: 11.11.2017 Schauspiel Köln (Regie: Charlotte Sprenger)

In TTX seit: 02.11.2017

Samuel stirbt, als sein Auto in voller Fahrt gegen einen Baum kracht. War es ein Unfall oder Selbstmord? Die Fragen bleiben unbeantwortet, nur die Versatzstücke der Erinnerungen von Samuels Wegbegleitern setzen ein fragmentarisches Bild von seinem Leben und ihm zusammen, der so vieles war und sein konnte: fürsorglicher Enkel, großzügiger Freund und hingebungsvoller Liebhaber. Doch wer war er wirklich, dieser schmächtige junge Mann, der jetzt allein durch die Erinnerungen in der Gegenwart gehalten und vor dem Vergessen bewahrt wird? Was ist wirklich passiert, kurz vor dem Unfall?

Der Rowohlt Theater Verlag vertritt die Dramatisierungsrechte an dem Roman. Für diesen Titel stehen keine Rollenbücher zur Verfügung.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Rowohlt Theater Verlag
Hamburger Str. 17
21465 Reinbek
Telefon: 040-7272-270
Telefax: 040-7272-276
theater@rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Versand von Theaterstücken nur an professionelle Bühnen