<
Fuchs, Kirsten

Schmilz langsam

Sprechtheater
Kinder, Schauspiel
ab 6 Jahren

Besetzungshinweis: Besetzung variabel, mindestens 1D – 1H

Dauer: abendfüllend

Frei zur UA

In TTX seit: 13.10.2020

Zwei Schneemänner stehen im Garten und ärgern sich. Der eine besteht nur aus zwei Kugeln, der andere ist komplett schief. Das wäre nicht so schlimm, wenn der leuchtende Schneemann auf dem Nachbardach nicht so überirdisch perfekt aussähe! Immer unzufriedener werden die beiden. Was fällt den Kindern eigentlich ein, sich drinnen auf Weihnachten und Geschenke zu freuen, statt sich erst mal um sie zu kümmern? Denen werden sie’s zeigen! Und tatsächlich schaffen es die Schneemänner, unter abenteuerlichsten Anstrengungen ins Haus einzudringen und Julika und Leander damit einen ordentlichen Schrecken einzujagen. Allerdings gibt es ein Problem: Im Haus ist es warm. Viel wärmer, als sie es vertragen. Das einzig Vernünftige wäre, schleunigst wieder umzukehren. Aber sich eingestehen, dass sie auf dem Holzweg sind, wollen die beiden auch nicht. Also machen sie weiter, obwohl das Wasser nur so an ihnen heruntertropft – bis die Kinder ihre Angst überwinden und ihnen in letzter Sekunde zu Hilfe kommen.
Hochkomische Slapstick-Szenen wechseln sich ab mit ernsten Momenten – denn auch Julika und Leander wissen Bescheid über den Klimawandel und dass zu viel Wärme nicht nur Schneemännern schadet. So exerziert Fuchs’ Stück in schönster Laurel-und-Hardy-Manier durch, was passiert, wenn man sich nur von seiner Gier leiten lässt, ohne an die Folgen zu denken – und dass es gemeinsamer Anstrengungen bedarf, um Schwierigkeiten zu überwinden.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

Rowohlt Theater Verlag
Kirchenallee 19
20099 Hamburg
Telefon: 040-7272-270
Telefax: 040-7272-8270
theater@rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags

Versand von Theaterstücken nur an professionelle Bühnen