<
Kindt, Andrea

Geteilte Welt

Sprechtheater
Schauspiel

Dekorationshinweis: 1 Dekoration
Besetzung: 1D, 1H

Frei zur UA

In TTX seit: 22.02.2021

Karl und Emmas 16-jähriger Sohn hat bei einer routinemäßigen Mandeloperation einen Blutsturz erlitten. Der Arzt erweist sich als überfordert. Während Emma in der Privatklinik schon eine Weile auf Nachricht aus dem OP wartet, kommt Karl von einer wichtigen Präsentation erst später hinzu, was Emma ihm heftig vorwirft. Im Gegensatz zu Emma war für Karl, ein nüchtern denkender Versicherungs-Mathematiker, die OP nicht unbedingt notwendig, daher seine kühle Gelassenheit. Nun fliegen die Fetzen, Vorwürfe gehen hin und her. Es geht um Zufall, Berechenbarkeit, Risiko und unterschiedliche Lebensanschauungen. Emma wird immer aggressiver, Karl versucht sie zu trösten.

Karls Bruder, ein Orthopäde, rät in einem Telefonat auf die Ärzte zu vertrauen. Emmas Angst setzt sich jedoch in Wut um, vor allem gegen Karls Kinder aus dessen erster Ehe, die ihr nun nicht genug Mitgefühl zeigen und sie nicht würdigen. Zudem hat sich Emma nie zu dieser Familie und deren Welt zugehörig gefühlt. Mit der Bemerkung, er sei froh, dass er und Emma kein zweites Kind haben, trifft Karl Emma hart. Emma steigert sich in die Vorstellung, ihr Sohn sei ein Götterliebling, der nun von den Göttern zu sich geholt werden soll. Der Zustand des Sohnes verschlechtert sich gefährlich, während sich die erforderliche Notoperation weiterhin verzögert.

Das Bangen um das Leben des Sohnes und die psychische Situation beider setzt alle Konfliktstoffe ihrer Ehe frei. Probleme und Missverständnisse werden einander vorgeworfen. Versöhnung und Tragödie stehen sich gegenüber, der Konflikt steht auf Messers Schneide. Aber das Paar ist doch stark aneinander gebunden.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag anfordern.


Vertrieb:

PER H. LAUKE VERLAG e.K. - Theater*Film*TV*Radio
Deichstr. 9
20459 Hamburg
Telefon: 040 - 300 66 780
Telefax: 040 - 300 66 789
lv@laukeverlag.de
www.laukeverlag.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags