<
Fo, Dario

Die Marcolfa
(La Marcolfa)

Sprechtheater
Freilicht

Übersetzer: Chotjewitz-Häfner, Renate

Werkangaben: Farce im klassischen Stil
Originalsprache: Italienisch
Besetzung: 3D, 3H

Bstnr/Signatur: 4815

Aufführungsgeschichte:
UA: Turin, 1958

In TTX seit: 02.07.2019

Das 1958 erstmals in Turin gespielte Stück gehört zu „Comica finale“, einer Sammlung bearbeiteter Texte aus dem traditionellen Farcen-Repertoire des Wandertheaters Rame und bietet eine Paraderolle für eine Volksschauspielerin. Weil sie das große Los gewonnen hat, bemühen sich der Verwalter Guiseppe und der hochverschuldete Marchese um die Hand der Dienerin Marcolfa, die längst dem Knecht Francesco versprochen ist. Aber der Gewinn ist fingiert, die Bewerber sollen einen Denkzettel bekommen. Und Francesco kriegt nun seine endlich heiratswillige Marcolfa.

Werk auf Homepage des Verlags

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH
Lausitzer Platz 15
10997 Berlin
Telefon: 030 - 4431 8888
Telefax: 030 - 4431 8877
verlag@henschel-schauspiel.de
www.henschel-schauspiel.de
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags