<
Thies, Heinrich

Fesche Lola, Brave Liesel

Sprechtheater
Schauspiel

Werkangaben: Nach der gleichnamigen Romanbiografie von Heinrich Thies
Dekorationshinweis: Wechseldek.
Besetzungshinweis: Bes. variabel

Aufführungsgeschichte:
UA: 7.9.2018, Schlosstheater Celle

In TTX seit: 15.03.2019

Marlene Dietrich und ihre verleugnete Schwester Liesel - zwischen ihnen liegen Welten: Die eine steigt auf zum Weltstar und begleitet während des Zweiten Weltkriegs die US-Truppen im Kampf gegen Nazideutschland, die andere wird Hausfrau und Mutter und betreibt mit ihrem Mann in Bergen-Belsen ein Truppenkino – für Wehrmachtssoldaten und SS-Offiziere.

FESCHE LOLA, BRAVE LIESEL bringt die bewegende Geschichte von Marlene Dietrich und ihrer verleugneten Schwester Liesel auf die Bühne. Glamourqueen und graue Maus: Das Stück erweckt die Lieder von Marlene Dietrich zu neuem Leben und wirft Schlaglichter auf Abgründe der jüngsten deutschen Vergangenheit. Ein Familiendrama zwischen Hollywood und Bergen-Belsen - nach der gleichnamigen Romanbiografie von Heinrich Thies -, das bei seiner Uraufführung am Schlosstheater Celle mit Jubel und stehenden Ovationen gefeiert wurde.

Wenn Sie sich als Nutzer registrieren, können Sie hier online Ansichtsexemplare beim Verlag bestellen.


Vertrieb:

Hartmann & Stauffacher GmbH Verlag für Theater, Fernsehen, Hörfunk und Film
Bismarckstr. 36
50672 Köln
Telefon: 0221 - 48 53 86
Telefax: 0221 - 51 54 02
versand@hsverlag.com
www.hsverlag.com
Mitglied im VDB

Verlagsportrait auf theatertexte.de
Bezugsbedingungen des Verlags